Welche Womanizer Erfahrung machen Frauen beim Test? Was taugt das Gerät?

Wenn du wissen willst, wo man den Womanizer günstig kaufen kann klick hier und springe direkt zur passenden Stelle im Text.

Wenn du wissen willst, welche verschiedenen Womanizer Modelle es zum Kaufen gibt klick hier.

Mein Erfahrungsvideo zum Womanizer

Womanizer Premium ansehen

Für alle anderen Fragen klick einfach auf die passende Überschrift im Inhaltsverzeichnis oder scrolle nach unten.

Inhaltsverzeichnis

Womanizer Premium ansehen

Was ist ein Womanizer?

BedeutungDefinitionLink
1. VibratorDer Womanizer ist ein sehr beliebter Auflegevibrator. Anders als andere Vibratoren stimuliert der Womanizer die Klitoris nicht durch Vibration, sondern durch sanftes Saugen.Amorelie
2. FrauenheldUnter einem Womanizer versteht man einen Mann, der bei Frauen gut ankommt. Meist hat ein Womanizer viele flüchtige sexuelle Beziehungen mit Frauen und lebt somit promisk.Wikipedia
3. LiedWomanizer ist ein Lied der amerikanischen Sängerin Britney Spears aus ihrem Studioalbum Circus. Der Song wurde von Nikesha Briscoe und Rafael Akinyemi geschrieben und produziert.Wikipedia
4. FilmDer Womanizer – Die Nacht der Ex-Freundinnen ist eine US-amerikanische Filmkomödie aus dem Jahr 2009 von Regisseur Mark Waters mit Matthew McConaughey und Jennifer Garner in den Hauptrollen.Wikipedia

 

Der Markt der Sexspielzeuge ist gigantisch, doch man kommt immer wieder an einem Namen vorbei: Womanizer. Ein Unternehmen, welches bereits seit Jahren im Test durch innovative sowie kundenfreundliche Artikel auffällt. Die große Frage ist aber, weshalb man sich für die Firma entscheiden sollte. Ich habe einen genauen Blick auf das Angebot geworfen und meine Erfahrung mit einfließen lassen.

Womanizer ist eine Marke, welche 2014 in Bayern gegründet wurde. Seit dieser Zeit entwickelt und produziert das Unternehmen laut meiner Erfahrung hochwertige und einmalige Sexspielzeuge, welche jeden nach dem Kaufen auf Trab bringen. Anfangs war die Firma lediglich auf Frauenspielzeuge spezialisiert, daher auch der Name, doch mit den Jahren kamen etliche neue Artikel hinzu, welche jedem Geschlecht zusagen werden. Insofern ist ein Womanizer nicht ein Gerät, sondern eine Ansammlung von verschiedenen Toys. Jedoch haben diese einige Gemeinsamkeiten, wie beispielsweise die Technologien. Was es noch zu wissen gibt, erfährt man im jeweiligen Test.

Wie fällt das Design aus?

Das Design punktet im Test durch eine handliche Form, welche sich laut meiner Erfahrung ergonomisch den erogenen Zonen anpasst. Typisch für die Marke ist der Stimulationsaufsatz. Er befindet sich am vorderen Ende des Helfers und dient zur Kanalisation der Luftwellen. Insofern werden diese zielgenau auf einen Punkt gerichtet. Farblich überzeugen die Modelle durch weibliche Töne, wie Rosa, Pink, Rot oder Lila. Zusätzlich gibt es einige gewagte Kombinationen, wie Gold-Schwarz oder Leoprint.

Womanizer produkte

Aus welchen Materialien bestehen die Sextoys?

Der Hersteller setzt auf zwei Materialien im Test: Silikon und ABS Kunststoff. Silikon ist angenehm weich und passt sich meiner Erfahrung nach ganz der Körpertemperatur an. Außerdem kann es gemeinsam mit Gleitgel verwendet werden. ABS Kunststoff sorgt hingegen für die nötige Stabilität. Es ist bruchfest und garantiert, dass die Toys über Jahre erhalten bleiben. Über Weichmacher muss man sich im Test keine Sorgen machen, denn selbst Stiftung Warentest hat die Menge als unbedenklich eingestuft. Von daher eignet sich Womanizer genauso gut für empfindliche Personen.

Womanizer Funktionsweise

Es handelt sich nicht um einen klassischen Vibrator, sondern die Womanizer-Modelle arbeiten mit Druckwellen. Insofern sorgt die Pleasure Air Technologie dafür, dass Luftwellen erzeugt werden. Jene treffen auf die Klitoris und bringen diese in Schwingung. Da zahlreiche Nervenenden direkt im Kitzler sitzen, kommen Damen meist schon nach zwei Minuten zum Höhepunkt. Teilweise arbeiten die Geräte im Test aber auch mit Vibrationen, wie beim Womanizer Duo. So wird man beidseitig verwöhnt.

Wie benutzt man einen Womanizer nach dem Kaufen?

Meine Erfahrung mit der Verwendung ist leicht erklärt, denn man muss nur die gewünschten Einstellungen vornehmen, den Stimulationskopf auf die Klitoris legen und schon verspürt man die Luftwellen. Handelt es sich um ein Modell mit Vibration, führt man den vibrierenden Teil in die Vagina ein. Dort trifft er auf den G-Punkt und sorgt für eine zusätzliche Stimulation.

Was sind Vorteile des Womanizer gegenüber herkömmlichen Vibratoren?

Das Highlight von Womanizer im Test ist dessen lange Lebensdauer. Das Unternehmen verwendet hochwertige Teile, welche viele Jahre erhalten bleiben. Darüber hinaus gibt es gewisse Ersatzteile, wie Stimulationskappen, wenn man diese benötigt. Ein weiterer Vorteil meiner Erfahrung nach ist die Smart Silence Funktion. Das bedeutet, das Toy arbeitet erst, wenn es zum Hautkontakt kommt. Dadurch ist das Gerät flüsterleise.

Für wen ist das Sextoy geeignet?

Grundsätzlich kann jede Frau von einem Womanizer kaufen. Das ist der abwechslungsreichen Auswahl zu verdanken, von Liberty bis Starlet. Unwichtig, ob man nur nach einer sanften Massage oder einer wilden Stimulation sucht, bei der Marke wird man fündig. Besonders empfehlenswert ist der Helfer für alle Damen, welche schwer einen Orgasmus bekommen. Das gilt im Übrigen auch für Damen, die keinen vaginalen Höhepunkt erreichen.

Was sind die wichtigsten Features von Womanizer?

Die zwei Keyfeatures im Test sind die Pleasure Air und die Smart Silence Technology. Beide bieten viele Vorteile und sollten bei einem modernen Sexspielzeug nicht mehr fehlen. Ersteres erzeugt die Luftwellen, welche die Klitoris massieren. Zweiteres ist hingegen dafür verantwortlich, dass das Gerät so lange nicht läuft, bis es auf die Haut gelegt wird. Somit ist das Erotiktoy leiser und gleichzeitig wird der Akku gespart.

Womanizer Erfahrungen – wie fallen sie aus?

Um sich davon zu überzeugen, ob die Marke wirklich die beste Wahl ist, sollte man sich die Bewertungen von Kunden anschauen. Im Internet findet man beinah nur positive Rezensionen. Überraschend ist das nicht, achtet das Unternehmen auf die Kundenmeinung und passt Fabrikate dahingehend an. Einer der größten Pluspunkte ist aber die Leistungsstärke. Auf höchster Stufe rütteln die Geräte einen förmlich durch und schon nach wenigen Augenblicken kommt man zum Höhepunkt.

Aber auch Empfindliche werden meiner Erfahrung nach glücklich, denn von Classic bis Pro sind ebenfalls kleine Stufen vorhanden. Somit kommt es nicht zu einer Überreizung. Es gibt aber ebenso einen großen Knackpunkt: die Kosten. Je nach Modell legt man leicht 189 € oder 199 € auf den Tisch. Im Vergleich zu anderen Modellen muss man also tief in die Tasche greifen. Das lohnt sich aber, wenn die Intensitätsstufen erst einmal loslegen.

Womanizer kaufen, doch günstig: Wo geht das?

Die Kosten beim Womanizer kaufen sind in € nicht gerade klein, dennoch muss man für das Toy nicht den vollen Kaufpreis begleichen. In erster Linie empfehle ich, dass man sich für das Internet entscheidet. Im Web gibt es viele Anlaufstellen, doch was noch interessant ist, sind die Sonderangebote. Von Zeit zu Zeit kommt es zu Rabatten, wo man schnell zuschlagen sollte. Zum Beispiel wird der Versand erlassen, man erhält eine gratis Express Lieferung oder auch der generelle Marktpreis wird heruntergesetzt. Das Newsletter per Mail ist ebenso empfehlenswert, weshalb man sich dort anmelden sollte.

Der Fachhandel ist aufgrund meiner Erfahrung weniger praktikabel, was nicht nur an den erhöhten Preisen liegt. Zugleich sieht auch jeder, was man sich gerade gekauft hat. Außerdem ist die Auswahl beim Händler meist geringer, weshalb man vielleicht nicht genau den Womanizer findet, der einen glücklich stimmt. Deshalb sollte man sich lieber für Amazon und ähnliche Seiten entscheiden, statt der Werbung im Fachhandel nachzugeben.

Gibt es preiswertere Alternativen zu Womanizer?

Möchte man dennoch ein paar € sparen, kann man sich meiner Erfahrung nach für Konkurrenzprodukte entscheiden. Ich rate von No-Name-Angeboten ab, da deren Qualität meist minderwertig ist. Umso besser sind Satisfyer, Lelo, Lumunu oder We-Vibe. Oftmals sind diese Stimulatoren etwas günstiger und können dennoch überzeugen. Trotzdem sollte man sich den Kauf genau überlegen, denn mit einem Auflegevibrator von Womanizer hat man für Jahre etwas.

Womanizer Produkte

Da das Angebot der Marke so vielfältig und abwechslungsreich ist, möchte man natürlich als Käufer wissen, welches Erotiktoy sich wirklich lohnt. Besonders hinsichtlich der Kosten. Ich habe zusammengefasst, was die unterschiedlichen Modelle ausmacht.

Womanizer Premium – der neue Frauenheld mit Orgasmus-Garantie, Autopilot und Smart Silence Funktion

womanizer premium

Der Womanizer Premium ist eines der neuesten Mitglieder der Kollektion und wird im Moment auch durch die Amorelie Fernsehwerbung massiv gepusht. Er bietet nach dem Kaufen eine schlankere und handlichere Form als die Pro-Version und ermöglicht so eine bessere Handhabung. Bei Amorelie wird er mit einer Orgasmus-Garantie angeboten. Besonders innovativ ist an diesem Modell die Autopilot-Funktion, bei der sich die Intensitäten nach dem Zufallsprinzip automatisch erhöhen und so auf Wunsch jedes Mal für ein neues Stimulations-Erlebnis sorgen.

Ein weiteres neues Feature ist neben der egonomischeren Form die intelligente Smart Silence Funktion. Diese automatische Start-Stopp-Funktion sorgt dafür, dass das Toy noch leiser wird. Das Produkt schaltet sich nur ein, wenn Kontakt zur Haut hat. So kann es nicht zu einem versehentlichen Einschalten kommen und die Lautstärke wird auf ein Minimum reduziert.

Womanizer Duo

der WomanizerDuo kaufen

Dieses WomanizerDuo kombiniert Druckwellen und Vibration, wobei beide Arten der Anregung separat gesteuert werden können.  Die patentierte Pleasure Air Technologie, ist natürlich wieder an Bord und garantiert schnelle klitorale Orgasmen. Zudem kann der biegsame Stimulationsarm genau so eingestellt werden, dass exakt der G-Punkt durch Vibes massiert wird. Insgesamt gibt es dabei 12 Vibrationsstufen und ebenso viele Saugintensitäten. Außerdem noch interessant zu wissen ist die durchaus lange Laufzeit von 120 Minuten und das man 2 unterschiedliche Stimulationsaufsätze (für jede Frau die passende Variante) nutzen kann. Letztlich sind noch die Maße von 88 mm x 203 mm x 58 mm zu nennen.

Womanizer Pro40 – das Einsteigermodell zum kleinen Preis

womanizer pro40 silber

Der Pro40 Klitorissauger mit 6 Stufen ist das günstige Einsteigermodell der Reihe. Er ist 100 % wasserdicht und kann daher auch unter der Dusche oder in der Badewanne benutzt werden. Viele Frauen schwören dabei auf die Stimulation von diesem Modell.  Zahlreiche weitere Informationen zu diesem Modell gibt es in meinem Womanizer Pro40 Info-Artikel.

Der Womanizer Classic

womanizer-classic

Anders als der Name und das Aussehen des Classics vermuten lässt, handelt es sich hier ganz und gar nicht um ein Womanizer Classic der älteren Generation. Vielmehr kann dieser mit vielen Vorteilen aufwarten. Hierzu gehört nicht nur, dass dieser über die Pleasure Air Technologie verfügt, sondern auch, dass dieser ein Durchhaltevermögen von über 4 Stunden aufweist, bei einer Ladezeit von nur 60 Minuten. Genauso wichtig sind die 8 Intensitätsstufen und der XL-Stimulationsaufsatz. Darüber hinaus verfügt das Gerät noch über die bekannten Annehmlichkeiten, wie ein komplett wasserdichtes Gehäuse, der Flüstermodus und das Laden per USB-Kabel.

Womanizer Eco – So rettet man die Umwelt

Womanizer Eco

Zum Höhepunkt kommen und dabei sogar noch etwas Gutes für den Planeten tun? Genau das verspricht der Womanizer Premium Eco, welcher aus nachhaltigen und nachwachsenden Materialien hergestellt ist. Insofern ist das Gerät biologisch abbaubar. Außerdem bietet er 12 verschiedene Intensitätsstufen und punktet durch das leichte Aufladen per USB. Praktisch: Der Womanizer Eco lässt sich in seine Einzelteile zerlegen und somit unkompliziert reparieren.

Der Womanizer Liberty

Womanizer Liberty

Dieses neue Modell bietet eine besonders edle Form, die mehr Klasse ins Schlafzimmer bringt. Aber nicht nur optisch hat der Womanizer Liberty einiges zu bieten, sondern auch bei der Technologie und den Funktionen. Wie immer ist auch die Pleasure Air Technologie an Bord, die für hochwertige und schnelle Orgasmen sorgt. Hinzu kommen 6 Intensitätsstufen und eine mögliche Verwendung von 120 Minuten am Stück, wobei die Ladung nur 60 Minuten per USB-Kabel dauert. Eine Besonderheit vom Liberty ist die Verschlusskappe, sodass auch beim Transport des Spielzeugs in der Tasche oder dem Rucksack garantiert werden kann, dass der Stimulationsaufsatz nicht verschmutzt. Zusammen mit seinem 100 % wasserdichten Gehäuse bietet sich der Liberty perfekt für den Urlaub an.

Womanizer Insideout – der erste Rabbit Vibrator der Marke

Womanizer Insideout

Der Insideout ist der erste Rabbit Vibrator des Anbieters. Dank seiner speziellen Form ist der Insideout Klitoris- und G-Punkt Stimulator in einem. Neben dem Klitorissauger besitzt dieses Modell einen vibrierenden Arm zur G-Punkt Stimulation. Dank seiner 12 Intensitätsstufen kannst du genau das richtige Level für dich finden. Natürlich besitzt auch der Insideout die patentierte Pleasure Air Technologie, die intensive Orgasmen ermöglicht und trotzdem eine Überstimulation oder einen Gewöhnungseffekt ausschließt. Mehr Infos findest du in unserem Womanizer Insideout Test.

Womanizer Starlet – klein und handlich

Womanizer Starlet

Der Starlet ist ein winziger Klitorisstimulator / -sauger mit nur 4 Intensitätsstufen und das günstigste Produkt der Reihe. Der Auflegevibrator im Miniformatbesteht aus hochwertigem ABS mit Soft Touch Elementen und einem Silikonkopf aus medizinischem Silikon. Das Material ist absolut hautfreundlich. Der Starlet ist in den Farben Fuchsia, Snow und Purple erhältlich über USB aufladbar und besonders leicht. Wenn du mehr über diese Toy erfahren willst, schau dir am besten unsere Womanizer Starlet Erfahrung an.

Womanizer 2GO – diskret und reisetauglich

womanizer 2GO

Mit seinem eleganten als Lippenstift getarntem Design ist der 2GO das diskreteste Mitglied der Intimstumaltor Produktfamilie. Aufgund seines harmlosen Aussehens und seiner kompakten Form eignet er sich besonders gut auch als Reisebegleiter. Weitere Informationen zu diesem Toy findest du in unserem Womanizer 2GO Test.

Womanizer Pro 

womanizer auflegevibrator w500 pro lavendel

Der Womanizer Pro ist das vermutlich meist verkaufte Modell der Reihe und überzeugt durch sein besonders schönes Design, 12 Intensitätsstufen und einen besonders leisen Flüstermodus. Der größte Teil des vorliegenden Artikels beschäftigt sich mit diesem Modell. Er ist inzwischen genau wie die anderen Modelle 100% wasserdicht. Natürlich verfügt der Druckwellenstimulator über die gleiche patentierte Pleasure Air Technologie wie alle anderen Versionen der Reihe. Als Zubehör sind ein größerer Ersatzstimulationsaufsatz, ein Aufbewahrungstäschchen und ein USB-Ladekabel enthalten, mit dem sich der Lithium-Ionen-Akku des Lustspenders problemlos wieder aufladen lässt.

Womanizer +size – lang und ergonomisch

womanizer +size weiß

Der +size ist für allem für Frauen geeignet, die Wert auf ein besonders ergonomisches Design legen. Dank seinem langen Griff und den 12 Intensitätsstufen ist dieser Auflegevibrator besonders gut bedienbar. Genau wie der Pro40 ist auch der +size völlig wasserdicht. Zu diesem Gerät habe ich einen Womanizer +size Artikel verfasst.

Womanizer Mann

Arcwave Ion erfahrung

Hierbei handelt es sich jetzt mal um ein ganz andres Produkt, da dieses Modell nicht für Frauen, sondern für Männer gedacht ist. Da der Arcwave Ion aber immer wieder als Womanizer Mann bezeichnet wird, wollen wir diesen hier auch etwas genauer beleuchten. So werden auch bei diesem Erotiktoy Druckwellen genutzt, um dann entsprechend den Penis zu massieren. Aktuell ist dies noch ein sehr besonderes Gefühl für Männer, welche diese Art der Stimulation nicht kennen. Weiterhin ist der Ion natürlich auch komplett wasserdicht und bietet einen Akku mit langer Laufzeit. Somit kann man ohne Probleme bis zu 60 Minuten die sanfte oder starke Stimulation nutzen.

Fazit:

Die Marke ist eine hervorragende Anlaufstelle, wenn man sich Hochwertigkeit, Qualität und pures Lustgefühl kaufen will. Die Produkte zeigen sich abwechslungsreich und sind für alle Damen geeignet, die etwas mehr wollen. Besonders, wenn man relativ empfindlich auf klassische Stimulationsarten reagiert, sind die sanften Luftwellen genau das Richtige. Die etwas erhöhten Kosten muss man dafür aber hinnehmen.

Wichtige News zum Produkt und zur Marke:

Akte Sat. 1: Reich mit der Erfindung für die Frau, 13.02.2018

Um die neue Pro7 Erfinder-Show “Das Ding des Jahres” zu promoten veröffentlichte Sat. 1 im Febraur in der Sendung Akte ein kurzes Poträt über den erfolgreichen Erfinder des Womanizers Michael Lenke aus Metten. Sein Tipp für angehende Erfinder: “Man muss etwas erfinden was wirklich neu ist. Es darf nichts sein was es schon tausendmal auf Amazon gibt.” Mehr dazu: Bericht in Akte

Pop-up-Store in Berlin, 17.01.2018

Orgasmus als Marken-USP? Im Januar eröffnete die Berliner Sextoy-Firma für 2 Tage einen Testladen in Berlin und lies Kundinnen die Intim Stimulatoren der Marke direkt vor Ort ausprobieren. Der Pop-up-Store ist Teil des neuen Marketing Konzepts der Firma, das gemeinsam mit der Agentur Trynoagency entwickelt wurde. Der Hersteller will sich seit letztem Jahr mit der Kampagne “Orgasm is a human right” als Vorkämpfer für den Orgasmus als Menschenrecht profilieren. Diese Positionierung könnte besonders für die weibliche Zielgruppe von Relevanz sein, da laut einer aktuellen Studie 35 Prozent aller Frauen selten bis nie zum Orgasmus kommen. Mehr dazu: Artikel über den Store

Orgasmusgarant für (fast) jede Frau – der Womanizer neu als “to go” Modell, 29.08.2017

Die Marke womanizer® aus der epi24 GmbH aus Berlin ist angetreten, um der “Orgasm Gap” den Garaus zu machen und das Leben unzähliger Frauen nachhaltig positiv zu verändern. Die Inspiration dafür stammt von dem 68-jährigen Erfinder Michael Lenke aus dem 4.000 Einwohner-Ort Metten. Nach einer 18-monatigen Entwicklungs- und Testphase in der hauseigenen Werkstatt und im Schlafzimmer konnte der Niederbayer 2014 die erste Version seiner Erfindung zur Marktreife bringen. Die Reaktionen auf das Produkt sind bis heute überwältigend und Herr Lenke und seine Frau erhalten jeden Menge Fanpost.

Der neue 2GO (erhältlich in schwarz/gold, ivory/gold, mint/pink) sieht aus wie ein hochwertiger Lippenstift und kann deshalb unauffällig in jedem stylishen Rucksack oder It-Bag untergebracht werden. Er ist mit lediglich 130 Gramm ausgesprochen leicht und mit seinen 125 x 35 x 35 sehr schlank, wodurch er sich perfekt zum Transport eignet. Im nächsten Urlaub kann Frau somit getrost auf jedes andere Make-up verzichten, denn schließlich geht nichts über einen schönen und natürlichen #orgasmglow. Mehr dazu: Pressemitteilung

FAQ

Sind mithilfe des Womanizers multiple Orgasmen möglich?

Am Anfang rate ich dazu langsam zu beginnen und sich dann zu steigern. Kennt man sich anschließend mit dem Gerät aus, sind multiple Höhepunkte kein Problem mehr. Man muss dabei nur auf seinen Körper hören und schon schießen einen die Spielzeuge in eine neue Dimension der Lust.

Ist Womanizer für Frauen geeignet, die schwer oder gar nicht kommen?

Gerade ein vaginaler Höhepunkt ist nicht leicht zu erreichen, doch auch klitorale Lustgefühle können auf sich warten lassen oder gar nicht kommen. Das liegt meist an der eigenen Technik und weniger am Körper. Entscheidet man sich aber für einen solchen Vibrator, dann hat man schon bald keine Probleme mehr. Zahlreiche Informationen von Damen zeigen, dass über 80 Prozent damit einen Höhepunkt erreichen können.

Wie laut sind die Womanizer?

Die Lautstärke ist vom individuellen Gerät abhängig, weshalb kein Gesamtwert genannt werden kann. Durchschnittlich liegt das Zubehör aber nicht über 55 Dezibel. Noch praktischer ist die Smart Silence Funktion, denn so hört man nichts, bis der Spaßbringer mit Haut in Kontakt kommt.

Ist der Sauger wasserdicht?

Ob der Freudenspender wasserdicht ist oder nicht, hängt vom Modell ab. Das bedeutet, einige Geräte der Marke sind durchaus wasserfest, wiederum andere nicht. Allerdings muss man sich keine Sorgen machen, dass die Feuchtigkeit der Vagina oder vom Gleitmittel zu einem Problem wird. Möchte man die Bestseller aber unter der Dusche oder in der Badewanne anwenden, muss eine Wasserbeständigkeit vorliegen.

Wie fällt die Reinigung aus?

Ob Premium oder Duo, die Reinigung fällt immer leicht. Zunächst entfernt man den Stimulationskopf und reinigt diesen gründlich unter lauwarmem Wasser. Mit neutraler Seife oder Toycleaner können jegliche Reste entfernt werden. Ansonsten muss darauf geachtet werden, ob das Gerät wasserfest ist. Sollte das der Fall sein, kann es komplett unter Wasser gehalten werden. Wichtig: Auf keinen Fall darf das Wasser zu heiß sein, denn dadurch kann der Motor im Inneren beschädigen.

 

Sollte der Womanizer nicht wasserdicht sein, einfach mit einem angefeuchteten Tuch sauber wischen. Anschließend sollte man den gesamten Stimulator mit einem sauberen Handtuch trocknen. Niemals darf man den Druckwellenvibrator auf die Heizung legen oder mit dem Föhn trocknen. Die Hitze schädigt die Technik. Schlussendlich muss man nur noch sichergehen, dass der Helfer gut verstaut ist. Eine passende Toytasche ist eine gute Lösung. Dort hinein kann man auch das USB Kabel geben, sodass alles an einem Ort ist.

Wie kann der Womanizer nach dem Kaufen aufgeladen werden?

Das Aufladen ist kein großer Akt, denn ein passendes Ladekabel wird direkt mitgeliefert. Somit wird eine Seite mit der Steckdose verbunden und die andere Seite, zumeist mit einem Magnetanschluss, mit dem Spielzeug. Im Anschluss blinkt der Aufsatz und zeigt an, dass momentan geladen wird. Sobald der Aufsatz dauerhaft leuchtet, ist der Ladevorgang abgeschlossen. Selbstverständlich kann diese Funktion je nach Modell abweichen. Auch die Ladezeit ist unterschiedlich, liegt aber durchschnittlich bei zwei Stunden.