Auflegevibrator Womanizer Pro im Test: Warum überzeugt das Sextoy?

product-womanizer-pro

Prickelnde Erlebnisse verspricht der Womanizer Pro / W500, denn er ist das Ur-Gestein in Sachen Druckwellenvibratoren. Dennoch muss er sich vor der modernen und jungen Konkurrenz nicht verstecken, denn dank ausgeklügelter Technik und einer hochwertigen Verarbeitung bleibt der Vibrator über Jahre erhalten. So rechtfertigt sich auch der etwas höhere Marktpreis von 149 €. Was es noch zum Pro in 2021 zu wissen gibt, habe ich in meinem Test zusammengefasst.

Womanizer Pro Alternative

Was ist der Womanizer Pro?

Beim Womanizer Pro / W500 handelt es sich um einen sogenannten Auflegevibrator. Auch, wenn das Wort „Vibrator“ enthalten ist, handelt es sich nicht um Vibratoren. Das bedeutet, es kommen keine Vibrationen zum Einsatz, sondern Druckwellen. Die Druckwellen treffen auf den Kitzler und bringen diesen in Schwingung, ähnlich wie bei der Stimulation mit dem Finger. Dadurch werden die etlichen Nervenenden gereizt und schon nach wenigen Minuten kommt man zum Orgasmus. Das Produkt kann aber auch für die Stimulation anderer Bereiche eingesetzt werden, wie zum Beispiel den Brustwarzen. Flauten im Bett gehören somit der Vergangenheit an.

Womanizer Pro Alternative

Wo liegt der Unterschied zu anderen Womanizer?

Der wohl auffälligste Unterschied der Tools ist der Preis. Womanizer ist generell keine günstige Marke innerhalb der Sextoy Welt, denn leicht liegen die Preise über 189 €, selbst bei Amazon. Somit zählt der Pro eher zu den günstigen Vertretern. Wichtiger ist aber, dass man einen Blick auf die Funktionen wirft. Alle Produkte, von Classic bis Liberty, bieten die klitorale Stimulation per Luftwellen. Lediglich der Womanizer Duo bietet auch noch eine vaginale Freude.

Ein weiterer großer Unterschied der Sextoys sind die Einstellungsstufen der Anzeige. Jene reichen von vier Exemplaren bis hin zu 12 Druckwellen inkl. 10 Rhythmen. Nicht zu vergessen ist das Design, denn auch hier zeigen sich die Helfer recht unterschiedlich. Zum Beispiel setzt der Pro auf eine Gesamtlänge von 12 Zentimetern, wohingegen der Premium größere 15,5 Zentimeter mitbringt. Aktuell befindet sich das Maximum bei 21,5 Zentimetern. Natürlich liegen die Modelle in unterschiedlichen Farben vor, wie Black, Rot, Weiß oder Rosa. Außerdem benötigt der W500 keine Batterien.

W500-ist-ein-eigener-vibrator

Schlussendlich sollte man die Lautstärke in Verbindung mit dem Betrieb beachten. Einige Geräte sind mit der sogenannten „Smart-Silence-Technologie“ ausgestattet. Jene hat den Vorteil, dass das Gerät erst mit der Arbeit beginnt, nachdem es zum Hautkontakt gekommen ist. Sobald man den Womanizer von der Haut löst, stoppt er. Aber auch die allgemeine Lautstärke kann sich je nach Modell unterscheiden. Wünscht man sich also ein flüsterleises Angebot, immer einen Blick auf die Dezibel der Dienste werfen.

Welche Funktionen bringt der W500 mit?

Die Funktionen vom W500 Auflegevibrator drehen sich um die Druckwellen, welche in 12 Intensitätsstufen vorliegen. Insofern kann man langsam anfangen und sich dann steigern. Damit man nicht nur im Bett unglaubliche Erfahrungen macht, liest man den Hinweis „IPX7 Standard“ ab, welcher für wasserdicht steht. Praktisch: Das Sextoy bringt keinen Gewöhnungseffekt mit. Das bedeutet, selbst, wenn man noch nie ein solches Gerät benutzt hat, kann man direkt durchstarten. Die Luftwellen vom Womanizer sind am Anfang weder unangenehm noch schmerzhaft.

Um für einen angenehmen Hautkontakt zu sorgen, besteht der Helfer aus medizinischem Silikon. Er kann leicht gereinigt werden und lässt sich auch ebenso einfach mit Gleitgel verbinden. Auf Wunsch kann man die Behandlungsköpfe austauschen und somit den eigenen Bedürfnissen anpassen. Ansonsten ist das Toy überaus edel. Es besteht zwar aus einfachen ABS Kunststoff, doch jener ist mit Swarovski-Elementen verziert. Verfügbar ist der Spaßbringer in den Farben Schwarz-Chrom, -Gold, -Leo oder Rot-Rosen.

Was ist die Pleasure-Air-Technologie?

Das Highlight vom Womanizer Vibrator ist die „Verwöhnluft-Technology“. Sie existiert erst seit einigen Jahren, überzeugte aber direkt von Anfang an von den Toys. Das Prinzip dahinter ist recht simpel, denn das kleine Gerät sendet Wellen aus. Diese Druckwellen treffen auf die Klitoris und massieren diese. Da man die Intensität der Druckwellen bestimmen kann, kann jeder sofort mit dem Stimulator loslegen.

Die Technologie macht den Pro aber auch sehr sanft. Vibrationen können teilweise, besonders für empfindliche Personen, zu extrem sein, selbst auf der geringsten Stufe. Dem geht man mit dem Toy aus dem Weg. Ganz nebenbei: Ich empfehle den Klitoris-Sauger, wenn man keine vaginalen Orgasmen erreicht. So gaben einige Damen an, dass sie das erste Mal im Leben überhaupt einen Höhepunkt verspürt haben. Das war ganz dem Druckwellenvibrator zu verdanken.

Womanizer Pro Alternative

Eignet sich der Womanizer Pro für Einsteiger?

verwöhnlufttechnik

Einige Sexspielzeuge können zu intensiv oder aggressiv vorgehen. Immerhin ist die Vagina mit zig Nerven ausgestattet, welche nun überreagieren. Das führt wiederum zu Schmerzen oder einem unangenehmen Gefühl, sodass die sexuelle Lust sicherlich nicht aufkommt. Genau darum muss man sich bei diesem Womanizer keine Gedanken machen. Der Sauger ist perfekt auf Einsteiger zugeschnitten, denn die sanften Luftwellen überfordern die Klitoris nicht.

Auch ein Eingewöhnungseffekt fällt weg. Insofern muss man nicht mit der niedrigsten Stufe beginnen, sondern selbst auf höheren Vertretern kommt es nicht zu einer Überreizung. Schlussendlich bleibt es aber jedem selbst überlassen, welche Einstellungen zusagen. Tipp: Einen Überblick über die Verbesserungen oder Möglichkeiten, kann man sich in der Bedienungsanleitung machen.

Ist der Auflegevibrator wasserdicht?

Unter der Dusche oder in der Badewanne kann der Spaß mit den Original Stimulatoren richtig Fahrt aufnehmen, solange das Sextoy wasserdicht ist. Beim Womanizer Pro / W500 muss man sich keine Gedanken machen, denn er ist komplett wasserfest. Somit kann man ihn ganz unter Wasser halten, ohne dass irgendwelche Feuchtigkeit eindringt und der Technik schadet. Bei Wasserspielen empfehle ich aber eine etwas höhere Stufe, damit man die Druckwellen auch wunderbar unter Wasser spürt.

Wo spart man Geld beim Kauf?

Mit knapp 150 € ist das Toy kein günstiges Einkaufserlebnis, doch man kann dennoch Geld sparen. Ich empfehle das Internet als Kaufort, denn hier kommt es immer wieder zum Preisalarm. Gerade Amazon.de ist eine gute Anlaufstelle, denn die Zuschläge sind hier relativ gering und die Cookies praktisch. Jedoch kann man sich auch für Idealo entscheiden, um die Kosten des Womanizers zu vergleichen und den günstigsten Händler zu finden. Wichtig ist, dass man nicht nur auf den Kaufpreis achtet, sondern auch den Versand und die MWST. Teilweise sind diese noch nicht in den Preis inbegriffen, was wiederum zu einer Preiserhöhung führt.

Vom Kauf im Fachhandel oder bei Drittanbieter rate ich ab, was mehrere Gründe hat. Angefangen damit, dass der Kauf von Erotikspielzeug beim Händler häufig unangenehm ist. Immerhin will niemand, dass man weiß, welches Spielzeug man zu Hause im Bett benutzt. Aber auch die Ausgaben sprechen gegen den Fachhandel. Oftmals sind diese doppelt so teuer. Möchte man also Geld sparen, den Womanizer lieber übers Internet einkaufen. Ganz nebenbei: Es gibt immer wieder Angebote, welche man über Facebook, Instagram und Co. finden kann. Dennoch sollte man sich von der Werbung nicht um den Finger wickeln lassen. Lieber vorher Auswahl, Cookie-Einstellungen oder andere Details überprüfen.

Womanizer Pro Alternative

Wie fallen die Womanizer Pro Erfahrungen aus?

pro-ist-einer-der-absoluten-favoriten

Der Womanizer Pro zählt nicht umsonst zu einer der absolut liebsten Sexspielzeuge auf dem Markt. Kunden rund um den Globus loben die Funktion, denn selbst Einsteiger und Anfänger können direkt durchstarten. In erster Linie punktet das schlanke Design. Der Druckwellenvibrator liegt gut in der Hand und kann leicht eingesetzt werden. Außerdem ist er relativ leise, sodass er selbst auf Reisen kaum auffallen wird. Kunden lobten zusätzlich den starken Motor. Er sorgt für eine anregende Stimulation, selbst auf niedrigen Stufen.

Jedoch gab es nicht nur eine positive Bewertung nach der Nächsten. Die Hilfe hat auch einige Knackpunkte, worüber man aber schnell hinweg getröstet wird. Einige Käuferinnen empfanden das Fehlen einer App störend. Immerhin kann über eine App viel eingestellt werden, wie zum Beispiel bestimmte Muster. Notwendig ist das aber nicht, denn die 12 Stufen reichen vollkommen aus.

Fazit:

Mit dem Womanizer Pro / W500 geht man den richtigen Weg, denn der Helfer stimuliert den Kitzler und sorgt im Vergleich nach zwei Minuten für einen wahnsinnigen Orgasmus. Selbst Frauen, welche noch nie einen Höhepunkt hatten, erlebten die Orgasmus-Garantie mit diesem Toy. Dabei bringt das Spielzeug die bewährte Qualität des Unternehmens mit. Das bedeutet, es wird auf hochwertige Materialien gesetzt, welche eine lange Haltbarkeit garantieren. Die einzige Art von Nachteil vom Womanizer sind die etwas erhöhten Kosten, die sich aber lohnen.

Womanizer Pro Alternative

FAQ

Welche Alternativen zum Womanizer Pro gibt es?

Aktuell gibt es auf dem Markt viele unterschiedliche Alternativen, die ebenfalls jede Menge Freude bringen. In erster Linie kann man sich für andere Womanizer-Angebote entscheiden. Besonders beliebt sind Duo und Liberty, doch selbst Starlet, Premium oder 2 Go sind äußerst begehrt. Eine andere Möglichkeit ist, dass man sich für die Konkurrenz von Satifyer entscheidet. Auch bei dieser gibt es eine bunte und abwechslungsreiche Auswahl, wobei ich Pro 2, Endless Fun, Pro 4 Couples oder Penguin empfehle.

 

Zusätzlich zu den zwei Giganten gibt es noch zahlreiche kleinere Firmen, die aber ebenfalls begeistern. Darunter Lelo, Lumunu oder We-Vibe. Wichtig ist, dass man vor dem Kauf weiß, was man sich wünscht, wie zB. das Material. Ansonsten gerät man schnell an einen Helfer, welcher nicht dauerhaft glücklich macht.

Ist Womanizer ein seriöses Unternehmen?

Das Unternehmen besteht bereits seit einigen Jahren und stammt direkt aus Deutschland. Um genauer zu sein wurde der welterste Womanizer 2014 in Bayern auf den Markt gebracht. Seit dieser Zeit punktet die Firma durch immer wieder neue Wunderwerke, die nicht nur Frauen verwöhnen. Auch gemeinsam als Paar kann man die diversen Toys ausprobieren und etwas mehr Schwung ins Bett bringen. Insofern muss man sich keine Gedanken machen, kauft man von dieser Marke einen kleinen Freudenspender.

Eignet sich der W500 auch für Paare?

Grundsätzlich ist das Modell fürs Solo-Play gedacht, doch das bedeutet nicht, dass der Womanizer Pro nicht auch von Paaren eingesetzt werden kann. Homosexuelle sowie heterosexuelle Paare profitieren von den Möglichkeiten. Besonders beim Vorspiel sollte der Spaßbringer nicht vernachlässigt werden, denn er kann für schnelle Höhepunkte sorgen.

Wie wird der Helfer gereinigt?

Die Reinigung gestaltet sich kinderleicht, denn der Helfer ist zu 100 Prozent wasserdicht. Das bedeutet, nach dem Spaß sollte der Helfer direkt gereinigt werden, denn es setzen sich verschiedene Verschmutzungen ab. Jene sorgen wiederum dafür, dass sich Bakterien bilden. Von daher nach jedem Einsatz direkt säubern. Viel Aufwand ist das nicht, denn man muss den Womanizer Pro / W500 nur komplett unter lauwarmes Wasser halten. Mit etwas neutraler Seife kann man Reste abspülen.

 

Das gilt im Übrigen auch für die Öffnung. Es ist kein Problem, wenn dort Wasser hineinläuft. Das sollte es sogar, denn gerade in der Öffnung setzen sich Gleitmittel, Scheidensekret und Ähnliches ab. Noch besser ist, wenn man den Saugkopf abnimmt und diesen ebenfalls gründlich reinigt. Wichtig: Heißes Wasser tötet zwar effektiver Keime und Bakterien ab, kann aber auch der Technik im Inneren schaden. Deshalb ist lauwarmes Wasser besser. Im Handel gibt es auch desinfizierenden Toycleaner.

Wie lädt man das Sexspielzeug?

Das Aufladen vom Womanizer ist unumgänglich und beginnt direkt nach dem Kauf. Immerhin wird das Spielzeug nicht im aufgeladenen Zustand geliefert. Das USB-Ladekabel wird in die vorgesehene Buchse gesteckt und anschließend mit dem PC oder einer Steckdose verbunden. Nun beginnt der Stimulationskopf grün zu blinken. Sobald der Kopf dauerhaft grün leuchtet, ist der Ladevorgang abgeschlossen. Vorsichtig: Während des Ladens wird das Gerät warm und sollte deshalb nicht in der Verpackung liegen.

 

Woran man erkennt, dass eine erneute Ladung notwendig ist? Zunächst daran, dass die Leistung immer weiter abnimmt. Zusätzlich leuchtet aber auch der Kopf rot. Jetzt sollte man das Gerät wieder anschließen und aufladen lassen.

Womanizer Pro Alternative