Welche OMGYes Erfahrungen machen Frauen und Männer beim Test?

Was ist OMGYes?

Hierbei handelt es sich um eine Webseite beziehungsweise eine mobile App, welche sich komplett mit dem weiblichen Orgasmus beschäftigt. Durch wissenschaftliche Verfahren wurde bei über 2.000 Frauen zwischen 18 und 95 Jahren erforscht, wie sie am besten in Stimmung und entsprechend auch zum Höhepunkt gebracht werden. Das Ziel hierbei ist es, die Lust bei den Damen zu steigern und diese schneller zu intensiven Orgasmen zu führen. Auf diese Weise konnten Techniken gefunden werden, für die es bis jetzt noch keinen Namen gab, aber auf jeden Fall den Sex für Frauen schöner gestalten.

OMGYes

Was bietet das Programm?

Über das Programm von OMGYes können sich die Nutzer die neusten Forschungsergebnisse zum Thema anschauen. Besonders wichtig hierbei ist natürlich, welche Techniken sich besonders gut anfühlen und warum sie das tun. Die Studie zur weiblichen Lust ist dabei nicht 2018 beendet, sondern wird weitergeführt, um noch mehr über die Stimulation von Frauen zu erfahren. Somit kann in Zukunft mit einem noch besseren sexuellen Erlebnis der Damen gerechnet werden.

Die ganzen Forschungsergebnisse und Aussagen aus den Umfragen werden mithilfe von freizügigen Videos anschaulich verdeutlicht und erklärt. Im Programm enthalten sind dabei insgesamt:

  • 12 Episoden für die Steigerung der weiblichen Lust
  • 62 Kurzvideos als Erklärung und Einführung
  • 11 Touch-Simulationen zum Erlenen der Bewegungen

Nach dem Kauf von dem Programm kann dabei jedes Video so oft wie gewünscht angeschaut werden, um auch sicher keine Informationen zu verpassen.

Was wird in den OMGYes Videos erklärt?

Zuerst einmal werden viele der Frauen vorgestellt, die bei der Forschung zum Thema beteiligt waren. Diese Damen erzählen von ihren schönsten sexuellen Erlebnissen. Neben diesen allgemeinen Informationen gibt es auch das eine oder andere Video, welches genau erklärt, welche Bewegungen und Methoden besonders wirkungsvoll bei Frauen sind. Somit können die Nutzer lernen, wie sie ihre Partner am besten stimulieren können. Wie schon benannt wurde, fallen die Videos freizügig, dabei aber nie pornografisch aus. Die ganze Software von OMGYes ist dementsprechend als Lernprogramm zu sehen und nicht als eine Art interaktiver Porno.

Was bietet die App?

Das Anschauen von einem Video ist nur der erste Schritt für die Männer, um die richtigen Techniken zu erlernen. Über die App von dem Programm, welche am besten auf einem Tablet-PC geladen werden sollte, können die User ihre gemachten Erfahrungen an einer virtuellen Vagina testen. Hierbei wurden Hunderte Bilder von echten Vaginas aufgenommen, um eine virtuelle Variante zu erstellen. Die User können die Vagina nun berühren und mit dieser „spielen“. Alle Bewegungen beziehungsweise Berührungen auf dem Touchpad vom Tablet rufen dann eine Reaktion hervor.

Als Beispiel bestätigt eine Stimme die jeweilige Bewegung als gut oder gibt Tipps, wie die Technik noch verbessert werden kann. Auf diese Weise lernen Herren auf einfachen und spaßigen Weg, wie sie die Vagina ihrer Partnerin verwöhnen können. Die Übungen können dabei immer wieder wiederholt werden, um die Lust noch weiter zu steigern.

Was hat Emma Watson mit dem Programm zu tun?

Emma Watson ist eine selbstbekennende Verwenderin von dem Programm OMGYes und hat in einem Interview dafür gesorgt, dass die Bekanntheit von der Software anstieg. Weiterhin spricht sich die Schauspielerin aber auch positiv zu der Forschung aus und möchte offensichtlich die Bereitschaft der Männer verbessern, sich intensiver mit der Lust von Frauen zu beschäftigen. Wer sich ein Bild von dem Interview mit Emma Watson machen möchte, kann die folgende Webseite besucht werden:

Welche Techniken werden genau in dem Programm vermittelt?

Es gibt vor allem sechs Methoden, die zu benennen sind und bei OMGYes immer wieder Erwähnung finden. Nachfolgend werden diese Methoden genauer beschrieben und erklärt:

Akzentuieren (Accenting)

Laut den Forschungen von OMGYes wird jede Frau mehr auf der rechten oder der linken Seite um ihre Klitoris stimuliert. Das Verhältnis liegt hierbei bei circa 50 zu 50 Prozent. Entsprechend wichtig ist es herauszufinden, welche Seite die Partnerin bevorzugt und diese dann vermehr zu stimulieren.

Rhythmus (Rhythm)

Hierbei geht es darum, den Rhythmus zu finden, bei dem die Partnerin am meisten Lust verspürt. Als Beispiel können Pausen zwischen den Bewegungen gemacht werden. Ebenso ist es auch möglich, schnelle Bewegungen zu nutzen, um eine hochwertige Stimulation zu erfahren.

Überraschung (Surprise)

Auch in diesem Fall geht es um die Bewegungen. Hierbei geben 65 Prozent der getesteten Frauen an, dass sie es mögen, wenn sich die Bewegung immer wieder ändert. 76 Prozent der Damen wollen hingegen das der Rhythmus für einige Zeit eingehalten und erst dann geändert wird. Die Überraschung hierbei ist, als Partner immer wieder neue Bewegungen für die Stimulation zu finden.

Einfassung (Edging)

Hierbei geht es vor allem darum, den Orgasmus zu intensivieren. In diesem Fall lohnt es sich, zwischen unterschiedlichen Berührungen zu wechseln. Zu benennen sind intensive Stimulationen, welche die Partnerin zum Höhepunkt bringen, die von ebenfalls sexuellen aber nicht so stark stimulierenden Berührungen unterbrochen werden sollten. Wichtig in diesem Fall zu wissen ist, an welchen Stellen die Frau besonders viel Lust empfindet und welche Berührungen weniger intensiv ausfallen.

Vielfache (Multiples)

Viele Frauen glauben, dass sie keinen multiplen Orgasmus haben können, weil die Klitoris nach dem ersten Höhepunkt zu empfindlich wird. Mit der richtigen Technik können Frauen aber mehrere Orgasmen hintereinander haben. Hierbei geht es darum, nach dem Höhepunkt, der Vagina etwas ruhe zu gönnen, in dem beispielsweise die Herangehensweise der Handflächenumarmung genutzt wird. Sobald die Dame dann wieder bereit ist, kann die Klitoris erneut stimuliert werden.

Rahmung (Framing)

Bei dieser Technik geht es darum, das die Frauen lernen ihren Orgasmus zu „akzeptieren“. Die Forschung hat dabei gezeigt, dass viele Frauen der Gedanke des Höhepunkts davon abhält, diesen zu erreichen. Wichtig in diesem Fall ist es, sich klar zu machen, dass es okay ist, sich zu entspannen und voll auf die Lust zu konzentrieren. Hierbei kann es helfen, sich ein Zeitlimit zu setzen, bei dem es lediglich um die Konzentration auf das Vergnügen geht und der Höhepunkt nicht gezielt angestrebt wird.

Wie fällt die OMGYes Erfahrung von Frauen und Männer aus?

OMGYes Erfahrung

Wer sich noch nicht für den Kauf von dem Programm entscheiden konnte, der sollte sich Erfahrungsberichte von Usern durchlesen. Diese sind unter anderem über Facebook zu finden, aber auch über Fachseiten, gibt es einen guten Blick darauf, was das Programm von OMGYes zu bieten hat. Besonders gut werden durch die Erfahrungen der Kunden und Kundinnen vor allem folgende Punkte benannt:

  • Leichte Verwendung
  • Sehr übersichtlich
  • Hochwertige Informationen
  • Zuverlässiges Programm
  • Fairer Kaufpreis

Zudem wird immer wieder benannt, dass die Software für jedes Paar geeignet ist, welches den Sex verbessern möchte. Natürlich geht es vor allem darum, dass die Frau mehr Spaß beim Beischlaf hat, aber auch der Mann hat sicherlich mehr Fun, wenn er seine Partnerin besser befriedigen kann.

Wo kann man OMGYes kaufen?

Der Kauf ist direkt über die Webseite von dem Hersteller möglich. Die Kunden müssen dabei mit einer einmaligen Zahlung von 59 Euro rechnen, um die erste Staffel zu erhalten. Genauso gibt es aber auch immer wieder Sonderangebote bei der Webseite, sodass nur 39 Euro gezahlt werden müssen. Dieses Kapital wird genutzt, um die Mitarbeiter zu finanzieren aber auch nach 2018 weitere Forschungen durchzuführen, um entsprechend noch mehr über weibliche Orgasmen und Lust herauszufinden.

Die neuen Forschungen werden dann in der zweiten Staffel veröffentlicht, welche wieder Videos und auch Touch-Simulationen enthält. Hierbei können die Kunden kein Abo abschließen, um direkt alle Staffeln zu erhalten. Diese müssen aktuell noch einzeln gekauft werden.

OMGYes kaufen

Fazit zum Programm von OMGYes

Vor allem die Erfahrungen der Kunden aber auch der Umfang der ersten Staffel sprechen durchaus dafür, dass sich das Programm lohnt. Besonders positiv wird hierbei immer wieder benannt, dass die Nutzer nicht nur trockene Informationen geboten bekommen, sondern sich Videos anschauen, und an einer virtuellen Vagina, die gelernte Methoden üben können. Als Fazit kann daher angegeben werden, dass sich der Kauf von der Software durchaus lohnt.

FAQ

Ist OMGYes für Frauen und Männer geeignet?

Im allgemeinen Wissen Frauen was sie beim Sex wollen und welches Liebesspiel ihnen am besten gefällt. Dennoch kann in diesem Fall nicht ausgeschlossen werden, dass es Techniken für die Befriedigung gibt, welche eine noch bessere Wirkung auf die Frau haben. Aus diesem Grund bietet sich OMGYes auch für weibliche Nutzer an. In diesem Fall erfahren Frauen beispielsweise neue Methoden, um sich noch besser selbst befriedigen zu können. Aber auch Damen in einer lesbischen Beziehung können das Programm nutzen, um ihren Partnerinnen mehr Vergnügen zu bereiten.

Wie einfach ist das Umsetzen von den Methoden?

Es sollte auf jeden Fall beachtet werden, dass es etwas Arbeit macht, die ganzen Techniken zu verinnerlichen, um diese jederzeit verwenden zu können. Durch die Nutzung der virtuellen Vagina ist es aber durchaus leicht möglich, die ganzen Bewegungen zu erlernen. Bedeutsam ist nur, möglichst regelmäßig zu üben.

Bleibt die ganze Arbeit am Partner hängen?

Viele Männer haben sicherlich die Befürchtung, dass das Programm von OMGYes ihnen den Sex verdirbt, da sie entsprechend viel Arbeit haben, um die Frau zum Höhepunkt zu bringen. Auf jeden Fall ist zu benennen, dass der Mann etwas mehr Zeit investieren muss. Aber auch die Frau sollte hierbei mithelfen, um zum Beispiel genau zu erklären, was ihr gut gefällt und was eher nicht. Als Partnerbeschäftigung haben somit sicherlich beide etwas davon.

Mit welcher Sicherheit kann bei dem Programm gerechnet werden?

Zuerst einmal kann benannt werden, dass die Kunden sich sicher sein können, dass die eingegebenen Kundendaten vertraulich behandelt werden. Entsprechend werden diese nicht an Dritte weitergegeben. Ebenso ist zu benennen, dass eine 256-Bit-Verschlüsselung zum Einsatz kommt, damit Hacker nicht die Möglichkeit haben, die Kundendaten auslesen zu können.

Andere Websites zum Thema:

  1. https://www.zeit.de/zeit-magazin/leben/2017-11/masturbation-frau-sex-videos-anleitung
  2. http://www.cafebabel.de/gesellschaft/artikel/frauenrechte-omg-yes.html
  3. http://www.bento.de/gefuehle/omgyes-diese-webseite-will-frauen-mehr-sexuelle-lust-verschaffen-test-2007328/