Welche OMGYes Erfahrungen machen Frauen und Männer beim Test?

Inhaltsverzeichnis

Was ist OMGYes?

OMGYes

Für die Forschungen von OMGYes.com wurden über 4.000 Frauen interviewt, um eine Basis für die Studie zu schaffen. Es war eine Idee von erfahrenen Wissenschaftler/innen vom Kinsey Institut und der Hochschule für Gesundheitswesen an der Universität von Indiana. [1]

Die Erkenntnisse, welche aus dieser Studie gewonnen werden konnten, dienen dazu die weibliche Sexualität besser zu verstehen und eine passende Serie zu erstellen. Vor allem Herren aber auch Damen bekommen somit ein Hilfsmittel an die Hand, um sich selbst oder die Partnerin effektvoller in Stimmung zu bringen oder zu befriedigen. Mehr Lust im Bett und bessere Orgasmen sind die Folge. Ob OMGYes wirklich die versprochene Revolution im Bereich der fraulichen Sexualität ist, wollte ich in Erfahrung bringen und habe das Angebot daher gründlich getestet.

OMGYes ansehen

Was bietet OMGYes?

Bei OMG Yes (deutsche Sprache: Oh mein Gott ja) aus San Francisco handelt es sich um eine Webseite beziehungsweise eine mobile App, welche ein offenes Wort für den weiblichen Orgasmus findet. Durch wissenschaftliche Verfahren wurde bei über 4.000 Frauen zwischen 18 und 95 Jahren erforscht, wie sie am sinnvollsten in Stimmung und entsprechend auch zum Kommen gebracht werden. Das Ziel hierbei ist es, die Lust bei den Damen zu steigern und diese schneller zu intensiven Höhepunkt zu führen. Auf diese Weise konnten Techniken gefunden werden, für die es bis jetzt noch keinen Namen gab, aber auf jeden Fall den Sex schöner gestalten.

Allerdings sind die Inhalte noch wesentlich umfangreicher, was Themen wie Nähe, Vorlieben, die Lust im Alter oder nach der Geburt oder das Nehmen des Drucks zeigen. Diejenigen, welche daran teilnehmen, sehen das aber nicht wie eine Pflichtveranstaltung, sondern man hat dabei sogar noch Spaß. Die Mehrheit der Videos ist sehr locker, entspannt und haben ein angenehmes Tempo. So lernt man manche Neuheit, sodass man sich oder auch seine Partnerin verwöhnen kann.

Handelt es sich wirklich um Wissenschaft?

Die Vulva im Detail oder sogar die Darstellung einer nackten Vagina klingen im ersten Moment nicht nach der klassischen Wissenschaft, doch das ist es. Das Team rund um Rob Perkins, Fotografin Lydia Daniller und Debby Herbenick besteht aus echten Wissenschaftlern, welche sich mit ihrem Handwerkszeug auskennen. Der Ausgangspunkt waren die Tiefeninterviews, wo Tausende von Frauen teilgenommen haben. Anhand diesen Erfahrungsberichten werteten die Experten der Indiana University School of Public Health / USA und vom Kinsey-Institut die Ergebnisse aus und fassten diese in Texten, Grafiken und anschließend auch Clips zusammen.

Da eine solch große Vielfalt von Frauen im Rahmen der Studie befragt wurde, konnten die Ergebnisse nicht einfach in Form eines Buchs veröffentlicht werden. Immerhin ist die Quelle nicht mit Kochbücher vergleichbar, sondern wesentlich umfangreicher. Ganz auf eine schriftliche Veröffentlichung verzichteten die Forschungsrunden aber nicht, weshalb ein Bericht im „Journal of Sex & Marital Therapy“ nachgelesen werden kann. Insofern müssen OMGYes-Nutzer keine Angst haben, dass das Abo wie ein Porno ist. Im Gegenteil, denn in jeder Einheit lernt man etwas Neues, wie Sextoy-Techniken oder Masturbationstechniken.

Was wird in den OMGYes Videos erklärt?

Zuerst einmal werden viele der Teilnehmerinnen vorgestellt, die bei der Forschung zum Thema beteiligt waren. Diese Damen erzählen von den schönsten sexuellen Erlebnissen ihres Lebens, die man sich über den PC, Smartphones oder Laptop anschauen kann. Neben diesen allgemeinen Informationen gibt es auch das eine oder andere Video, welches genau erklärt, welche Regungen und Methoden besonders wirkungsvoll bei Damen sind. Somit können die Nutzer lernen, wie sie ihre Partner am besten stimulieren können. Wie schon benannt wurde, fallen die Videos freizügig, dabei aber nie pornografisch aus. Die ganze Software von OMGYes ist dementsprechend als Lernprogramm zu sehen, auch für den Freund, und nicht als eine Art interaktiver Porno.

Was bietet die App?

Das Anschauen von einem Video über OMG Yes ist nur der erste Schritt für die Männer, um das richtige Know-how zu erlernen. Über die Applikation von dem Programm, welche am ehesten auf einem Tablet-PC oder Smartphone geladen werden sollte, können die User ihre gemachten Erfahrungen an einer virtuellen Vagina testen. Hierbei wurden Hunderte Bilder von echten Vaginas aufgenommen, um eine virtuelle Variante zu erstellen. Die User können die Vagina nun berühren und mit dieser „spielen“. Alle Bewegungen beziehungsweise Berührungen auf dem Touchpad der Tablets rufen dann eine Reaktion hervor, wodurch Männern klar wird, was wirklich Spaß macht.

Als Beispiel bestätigt eine Stimme die jeweilige Bewegung als gut oder gibt Tipps, wie die Technik noch verbessert werden kann. Auf diese Weise lernen Herren auf einfachen und spaßigen Weg, wie sie die Vagina ihrer Erwählten verwöhnen können. Die Übungen von OMG Yes können dabei immer wieder wiederholt werden, um das Verlangen noch weiter zu steigern. Der Touchscreen bietet aber noch mehr Informationen, sodass die App perfekt als Begleitung ist.

OMGYes ansehen

Was hat Emma Watson mit dem Programm von OMG Yes zu tun?

Die Schauspielerin ist eine selbstbekennende Verwenderin von dem Programm OMGYes und hat in einem Interview dafür gesorgt, dass die Bekanntheit von der Software anstieg. Weiterhin spricht sich die Schauspielerin aber auch positiv zu der Forschung aus und möchte offensichtlich die Bereitschaft der Herren verbessern, sich intensiver mit dem Verlangen von Frauen zu beschäftigen. Wer sich ein Bild von der Zwisprache mit Emma Watson machen möchte, kann die folgende Präsenz besucht werden:

Was bietet die erste Staffel von OMGYes?

Über das Programm von OMG Yes können sich die Nutzer die neusten Forschungsergebnisse zur Thematik anschauen. Besonders wichtig hierbei ist natürlich, welche Techniken sich ausgezeichnet anfühlen und warum sie beim Sprung in die Kiste nicht fehlen dürfen. Die Studie zur frauliche Lust ist noch nicht beendet, sondern wird weitergeführt, um noch mehr über die Stimulation von Damen zu erfahren. Somit kann in Zukunft mit einem noch besseren sexuellen Erlebnis der Damen gerechnet werden.

Die ganzen Forschungsergebnisse und Aussagen aus den Umfragen der Teilnehmer werden mithilfe von freizügigen Videos anschaulich verdeutlicht und erklärt. Im Programm enthalten sind dabei insgesamt:

  • 12 Episoden für die Steigerung der weiblichen Lust
  • 62 Kurzvideos als Erklärung zum Unterschied und Einführung
  • 11 Touch-Simulationen zum Erlenen der Regungen

Nach dem Kauf von dem Programm kann dabei jedes Video so oft wie gewünscht angeschaut werden, um auch sicher keine Informationen zu verpassen. Diese Beständigkeit zeigt sich auch bei den anderen Aspekten des Projekts.

Techniken

Es gibt vor allem sechs Methoden, die zu benennen sind und bei der ersten Ausgabe von OMGYes immer wieder Erwähnung finden. Diese haben laut den Studien die besten Ergebnisse zur Folge. Nachfolgend werden diese Methoden genauer beschrieben:

Akzente setzten (Accenting)

Laut den Forschungen wird jede Frau mehr auf der rechten oder der linken Seite um ihre Klitoris stimuliert. Das Verhältnis liegt hierbei bei circa 50 zu 50 Prozent. Entsprechend wichtig ist es herauszufinden, welche Seite die Erwählte bevorzugt und diese dann vermehr zu stimulieren.

Rhythmus (Rhythm)

Hierbei geht es darum, den Rhythmus zu finden, bei dem die Partnerin am meisten Verlangen verspürt. Als Beispiel können Pausen zwischen den Regungen gemacht werden. Ebenso ist es auch möglich, schnelle Regungen zu nutzen, um eine hochwertige Stimulation zu erfahren.

Überraschung (Surprise)

Auch in dieser Stelle geht es um den Schwung. Hierbei geben 65 Prozent der getesteten Damen an, dass sie es mögen, wenn sich die Bewegung immer wieder ändert. 76 Prozent der Damen wollen hingegen das der Rhythmus für einige Zeit eingehalten und erst dann geändert wird. Die Überraschung hierbei ist, als Partner immer wieder neue Bewegungen für die Stimulation zu finden.

Abschalten (Edging)

In dieser Episode geht es vor allem darum, den Climax zu intensivieren. In diesem Fall lohnt es sich, zwischen unterschiedlichen Berührungen zu wechseln. Zu benennen sind intensive Stimulationen, welche die Partnerin zum Kommen bringen, die von ebenfalls sexuellen aber nicht so stark stimulierenden Berührungen unterbrochen werden sollten. Wichtig in diesem Fall zu wissen ist, an welchen Stellen die Frau besonders viel Lust empfindet und welche Berührungen weniger intensiv ausfallen.

Vervielfachen (Multiples)

Viele Frauen glauben, dass sie keinen multiplen Climax haben können, weil die Klitoris nach dem ersten Höhepunkt zu empfindlich wird. Mit der richtigen Technik können Frauen aber mehrere Orgasmen hintereinander haben. Hierbei geht es darum, nach dem Höhepunkt, der Vagina etwas ruhe zu gönnen, in dem beispielsweise die Herangehensweise der Handflächenumarmung genutzt wird. Sobald die Dame dann wieder bereit ist, kann die Klitoris erneut stimuliert werden.

Umspielen (Framing)

Bei dieser Technik geht es darum, das die Frauen erlernen ihren Orgasmus zu „akzeptieren“. Die Forschung hat dabei gezeigt, dass viele Frauen der Gedanke des Höhepunkts davon abhält, diesen zu erreichen. Wichtig in diesem Fall ist es, sich klar zu machen, dass es okay ist, sich zu entspannen und voll auf die Lust zu konzentrieren. Hierbei kann es helfen, sich ein Zeitlimit zu setzen, bei dem es lediglich um die Konzentration auf das Vergnügen geht und das Glück nicht gezielt angestrebt wird.

Weitere Fertigkeiten, welche der Kurs vermittelt:

  • Hochschaukeln – intensiver durch Stop-and-Go
  • Dranbleiben – nicht zu früh aufhören mit der Anregung
  • Öfter Kommen – weiter machen bis zum nächsten Orgasmus
  • Abschalten – Entspannung für die richtigen Stimmung
  • Abfedern – umliegende Haut richtig nutzen
  • Abstufen – Veränderung der Lust mit der Zeit
  • Kommunizieren – Antwort und Frage zu den eigenen Wünschen
  • Umkreisen – Kurve für Kurve um die Klit
  • Vorbeistreichen – Um erogene Zonen kreisen
  • Abspritzen – Die Ejakulation als Punkt des Erlöses

OMGYes ansehen

Was bietet die zweite Staffel von OMGYes?

Für knapp 55 € kann man sich aktuell bereits die zweite Ausführung der Videoanleitung von OMG Yes für besseres Sex kaufen. Wichtig hierbei zu unterscheiden ist, dass es in der ersten Ausführung vor allem um die äußerliche Anregung des Kitzlers geht. Die zweite Videoreihe mit dem Namen “The Inner Pleasure Collection“, befasst sich hingegen mit den Techniken und Tricks für eine innerliche Anregung. Hierzu gehören die Verwendung von Fingern, Sexspielzeugen und natürlich auch dem männlichen Glied. Genau enthalten in dieser Ausgabe sind:

  • 120 Videos aus verschiedenen Blickwinklen
  • Wissen von über 20.000 Frauen
  • Entwickelt für Frauen, Herren und Paare
  • Doppelt so umfangreich wie erste Staffel

So kann man hier noch mehr erlernen und erfahren wie der Beischalf richtig für beide Parteien durchgeführt werden kann. Eine lange Suche nach Erlebnisse ist nicht notwendig. Das Lustempfinden wartet dank passender Videoanleitungen um die Ecke.

Techniken

Es gibt auch in der zweiten Staffel  sechs Wege, die man kennen und erlernen sollte, um die ehesten Erfolge beim Sex zu erzielen. Welche Methode einem dabei am besten gefällt, muss zum Teil jeder für sich herausfinden, nachfolgend werden diese genauer beschrieben:

Dippen (Dipping)

Hierbei geht es darum nicht direkt tief in die Scheide einzudringen, sondern nur die Spitze vom Finger, Sextoys oder Penis einzuführen. Hierbei sollte man maximal 2 bis 3 Zentimeter eindringen, den Bereich wieder verlassen und alles wiederholen. Durch das Dippen kann bei den meisten Frauen das spätere komplette Eindringen viel aufregender gestaltet werden. 

Verbinden (Connect)

In diesem Fall geht es darum das Eindringen als auch die klitorale Stimulation zu verbinden. beides fühlt sich dabei schon alleine gut an, aber in Verbindung ist es natürlich noch besser. Somit kann man wärend der Penetration zusätzlich noch mit dem Klitor spielen. Für können Spielzeuge oder auch die Fingerspitzen genutzt werden. 

Ausrichten (Align)

Die Ausrichtung ist sehr wichtig, jede Dame hat die “perfekte Stellung” die eine möglichst effektive Stimulation ermöglicht. In diesem Fall ist es wichtig etwas herumzuprobieren, bis man die richtige Ausrichtung für sich gefunden hat und diese auch immer wieder schnell einnehmen kann.

Drinbleiben (Stay inside)

Die Penetration im richtigen Rhythmus ist sehr schön für viele Frauen, genauso anregend kann es aber auch sein, einfach mal inne zu halten. Auf diese Weise kann die Frau leichter mehr Lust aufbauen, als durch die ständige Reibung. Immer wieder kleine Pausen sind besonders effektiv.

Verbreitern (Broaden)

Oft werden nur die Fingerspitzen genutzt, um sehr gezielt Druck auszuüben. Dies ist für viele Damen auch sehr schön und sorgt schnell zu Höhepunkten. Genauso sinnvoll kann es aber auch sein, eine breitere Fläche zu nutzen, um den Druck zu verteilen. Hierfür bietet sich vor allem die Handflächen an, die man aber nicht als einzigen einsetzen muss.

G-Zonen (G-Zones)

Die Bezeichnung G-Punkt ist irreführend, dass es sich hierbei eher um eine ganze Zone handelt, die sich je nach Lust auch verändern und verlagern kann. Interessant hierbei zu wissen ist, dass 45 Prozent der Frauen zuerst die Stimulation der G-Zone als gar nicht so angenehm empfanden, dann aber herausgefunden haben, wie lustvoll sich diese doch anfühlen kann.

Weitere Fertigkeiten, welche der Kurs vermittelt:

  • Anspannen – Muskeln aktivieren, ohne viel Arbeit, dafür mit viel Lust
  • Auffrischen – lustvolle Gefühl der ersten Interaktion
  • Atmen – bewusste Atmung, um die Lust zu lenken
  • Anales Vergnügen – Lust und Orgasmen durch anale Berührung
  • Ausfüllen – das Spiel mit Fülle und Dehnung
  • Abspritzen – Erkenntnisse zum missverstandenen Thema
  • Abtauchen – Lust aus den tieferen Bereichen der Vagina

Eignet sich das Abonnement ebenso für Trans-Personen?

Die ersten Staffeln befassen sich gezielt mit der Lust von Frauen, doch das ändert sich in Zukunft. Das Angebot soll deutlich umfangreicher werden, sodass grundsätzlich jeder etwas erfahren kann. Darunter auch die Trans-Lust oder die Gefühle nach der Transition. Aber auch schon ohne genaue Pronomen und den Eingang auf diesen Bereich eignet sich die Produktion für Trans-Frauen und Männer. Man lernt einiges über die Anatomie, wie Beine, erogene Zonen, Ohren und Ähnliches, Empfindung, Taktgefühl, Verständnis oder Kommunikation innerhalb einer Beziehung.

Die Macher wollen sich nicht auf einen einzelnen Aspekt versteifen, sondern der Fokus ist breit gefächert. Dennoch empfehle ich nicht, dass man die Videos am Arbeitsplatz, beim Laufen oder beim Essen schaut. Man sollte sich den Erkenntnissen in Ruhe hingeben und die Nutzung lieber auf zu Hause verschieben. Nicht, dass am Ende noch jemand mit dem Zeigefinger auf einen zeigt, weil man „Pornos“ schaut. Immerhin kennen sie den Kontext nicht, dass es sich um ein Werkzeug von verschiedenen Institutionen handelt, welches auf wissenschaftlicher Basis sexuelle Themen behandelt.

Wo kann man OMGYes kaufen?

Offizielle Webseite von OMGYes (meine Empfehlung)

Die Staffeln von OMG Yes bietet für Frauen und Männer ungeahnte Einblicke in die weibliche Sexualität. Noch nie wurde dieser Bereich so ausführlich beschrieben und erforscht. Für die Verbesserung des eigenen Könnens stehen zahlreiche Methoden zur Auswahl, die leicht über ein Touchpad geübt werden können. Somit kommt es nicht mehr zum Erröten oder Scham der Beteiligten, sondern die ganzen Methoden können so lange wie gewünscht trainiert werden. Hinzu kommen sicherlich auch noch Techniken, die du noch nicht kanntest. Auf diese Weise kannst du deine Partnerin überraschen oder dich selbst abwechslungsreicher befriedigen.

Wenn du interessiert bist, wo es OMGYes aktuell am günstigsten zu kaufen gibt, reicht ein Klick auf den folgenden Button aus. Ich habe für dich den am 10.04.2021 günstigsten Preis herausgesucht, welchen ich finden konnte.

Martin: Das Trainingsprogramm macht es mir ganz einfach, meine Skills und Fingerfertigkeiten zu verbessern. Hierbei profitiert nicht nur meine Freundin von besseren Höhepunkten,sondern auch mir macht der Sex wieder mehr Spaß.

OMGYes ansehen

Wie hoch ist der Preis für OMGYes?

OMGYes kaufen

Die Kunden müssen mit einer einmaligen Zahlung von 59 Euro an OMG Yes rechnen, um die erste Staffel zu erwerben.  Die zweite Staffel kostet hingegen rund 55 Euro Genauso gibt es aber auch immer wieder Sonderangebote auf der Webseite, durch die die Preise auf 39 Euro sinken. Das jeweilige Kapital wird genutzt, um die Mitarbeiter zu finanzieren, aber auch noch weitere Forschungen durchführen zu können, um entsprechend noch mehr über weibliche Orgasmen und Lust herauszufinden.

Gibt es das Projekt auch kostenlos?

Die Sache ist mit über 29 Euro nicht gerade günstig, weshalb man sicher sein möchte, dass die Unterstützung gerechtfertigt ist. Von daher gibt es eine Gratisprobe, wodurch man sich mit dem Design, der Auswahl, den Downloads und natürlich auch der Wahrscheinlichkeit auseinandersetzen kann, ob man das Projekt zur Luststeigerung erwerben soll. Von vornherein muss aber erwähnt werden, dass eine Anmeldung stattfinden muss.

Wurde das Interesse geweckt und man möchte jeden Winkels des Programms kennenlernen, muss man die Grundlagen, welche Dezember 2015 das Licht der Welt erblickte, erwerben. Nun lernt man neue Arten, Zufriedenheit -Techniken und Einzelheiten rund um die weibliche Erfüllung, die von Neurowissenschaften unterstützt werden. Dabei begleiten einen die etlichen Frauen, wie Maria oder Alba. Man kann einfach Erkunden und seinen Gedanken freien Lauf lassen.

Eignet sich OMGYes.com als Geschenk?

Das Konzept ist für jedermann geeignet, denn es leistet einen Beitrag zur Intimität und dem Sexleben. Von daher ist es nicht überraschend, dass immer mehr Menschen seiner Freundinnen oder dem Liebhaber einen Zugang schenken. Auf der Website findet man alle Infos zum Geschenk und wie das Tool funktioniert. Grundsätzlich ist es ein Kinderspiel, denn zunächst muss man auswählen, welchen Genuss man verschenken möchte. Man kann sich aktuell zwischen den Koryphäen „The Toy Pleasure Collection“ oder „OMGYes Original“ entscheiden.

Im Anschluss erfolgt eine Einmalzahlung. Danach kann man einen passenden Rahmen und ein Motiv fürs Geschenk wählen. Nachdem man die E-Mail eingegeben hat, fehlt eigentlich nur noch ein netter Text für das Muster. Danach schaut man sich die Vorlage noch einmal genau an und schickt sie dann ab. Der Betrag wird vom Konto abgebucht und das Programm wird über den Browser direkt zur gewünschten Person gebracht. Jene hat nun dieselben Möglichkeiten wie man selbst, wie auf Infografiken zugreifen, Neues über Empfindlichkeit und den Körper erfahren oder der Blickwinkel von anderen Damen kennenlernen.

Aber Achtung: Es gibt jede Menge Leute, die mit solchen Dingen nichts zu tun haben wollen. Für sie fällt das Anliegen unter die Tabus und sie wollen dahingehend nichts ausprobieren. Deshalb sollte man vorsichtig sein, wen man das Geschenk macht. Falls man unsicher ist, sollte man es vorher besprechen. Jetzt ist darauf einzugehen, dass die Forschungsarbeiten nicht pervers sind, sondern reine Wissenschaft. Die Erkenntnisse können Beziehungen verbessern, Frauen in den Wechseljahren helfen oder eine neue Körpererfahrung mitbringen.

Wie fällt die Erfahrung von Frauen und Herren mit OMG Yes aus?

OMGYes Erfahrung

Wer sich noch nicht für den Kauf von dem Programm entscheiden konnte, der sollte sich die Meinung von Usern durchlesen. Diese sind unter anderem über Facebook zu finden, aber auch über Fachseiten, gibt es einen guten Blick darauf, was das Programm zu bieten hat. Besonders auf folgende Punkte muss man achten, die von Kunden und Kundinnen benannt wurden:

  • Leichte Handhabung
  • Sehr übersichtlich
  • Hochwertige Informationen
  • Zuverlässiges Programm
  • Fairer Kaufpreis
  • Auch Off anzusehen
  • Themen, die einen packen
  • Immer natürlicher und entspannter Kommentar

Zudem wird immer wieder in der Wertung benannt, dass die Software für jedes Paar geeignet ist, welches den Sex verbessern möchte. Natürlich geht es vor allem darum, dass die Frau mehr Spaß beim Beischlaf hat, aber auch der Mann hat sicherlich mehr Fun, wenn er seine Erwählte besser befriedigen kann.

Wo erhält man Hilfe bei einer Frage?

OMGYes ist sehr abwechslungsreich und es liegen etliche Formen von Feinheiten rund um die sexuelle Lust vor. Schnell kann man überfordert sein, doch man wird nicht allein gelassen. Die FAQs sind eine gute Anlaufstelle, um Standard Fragen zu klären. Zum Beispiel, wie die Einmalzahlungen funktionieren, ob man immer wieder eine Wiederholung schauen kann oder ob es das Programm auch in anderen Sprachen gibt, wie Französisch oder Deutsch.

Sollte man hingegen ein Problem bei der Bestellung haben, gibt es einen passenden Support. Man kann sich per E-Mail an jemanden wenden, welcher sich mit etlichen Details rund um den Dienst auskennt. Selbst bei schwierigen Fällen wird einem also schnell geholfen. Ansonsten sollte man einfach der Forschung der Professoren und Professorin folgen, denn der Autor und die Autorin haben darauf geachtet, dass grundsätzlich jeder Aspekt selbsterklärend ist. So hat man auch nicht den Eindruck, dass man sein Geld aus dem Fenster wirft.

Fazit zum Programm von OMGYes

Vor allem die Erfahrungen der Kunden mit dem Unternehmen, aber auch der Umfang der ersten Staffel sprechen durchaus dafür, dass sich das Programm für jedes Geschlecht lohnt. Besonders positiv wird hierbei immer wieder benannt, dass die Nutzer nicht nur trockene Informationen geboten bekommen, sondern sich visuelle Veranschaulichungen anschauen, und an einer virtuellen Vagina, die gelernte Methoden üben können. Es ist nicht überraschend, dass man das Tageslicht erst wieder sieht, wenn man alle Techniken durch hat. Als Fazit kann daher angegeben werden, dass der Kauf der Software von OMG Yes es durchaus wert ist. Weitere Information findet man auch auf Instagram.

OMGYes ansehen

News und Publikationen zur Marke und zum Produkt

Welt.de – Anleitung zur Selbstbefriedigung und zum Sex

Wenn Emma Watson ein Fan der Sex-Website ist, dann muss diese etwas richtig machen. Durch Erklärvideos erlernen Frauen, wie diese mehr Spaß beim Sex haben können. Die Fertigkeiten werden sehr bildlich herübergebracht. Als Zuschauer(in) will man gleich selbst mal probieren und sich einen hervorragenden Climax bescheren. Schließlich haben viele Frauen Probleme beim Sex zu kommen. Allerdings ist es für den Mann leicht erlernbar, seine Geliebte zum Kommen zu bringen. Ein Praxisbeispiel, was Welt nennt, ist Amber. Diese erlebt ihren besten Orgasmus durch die Pausentaktik, die sie von OMGYes erlernt hat. Weitere Informationen gibt es beim Welt-Artikel.

Techandthecity: Das Geheimnis des Orgasmus wird gelüftet

Der frauliche Höhepunkt ist nicht nur für viele Herren ein Mysterium, sondern ebenso für die Frauen. Was viele Herren aber nicht wissen, ist, dass auch die Damenwelt nur sehr wenig über ihre Vagina weiß. Die App soll hier nun für Aufklärung sorgen. Falsche mediale Bilder, Hollywoodfilme und Serien vermitteln ein verzerrtes Bild. Schließlich kommt kaum eine Frau nach einer Minute in der Missionarsstellung zum Stöhnen – so Techandthecity. Der Gründer(innen) haben sich deswegen der Erforschung des sexuellen Verlangens von Frauen gewidmet und teilen ihre Erkenntnisse auf der Plattform. Es wurden Studien mit über 2000 Frauen durchgeführt, sodass alle denkbaren Fertigkeiten aufgezeigt werden. Hier erfährst du mehr.

Vice: Was man durch OMGYes übers Masturbieren lernt

Durch die Applikation kann man an einer virtuellen Muschi seine Masturbierkünste üben. Eine Frauenstimme gibt einem sogar Anweisungen. Als Mitglied kann man nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch über das weibliche Lust Empfinden üben. Beispielsweise masturbieren die Auserwählten vor der Kamera und sagen, was sich gut anfühlt und was eher schlecht ist. Durch das Feedback des weiblichen Geschlechts auf der Website kann Mann und Frau lernen. Schließlich empfahl sie die Handyapplikation in einem TV-Interview. Mehr dazu gibt es hier.

OMGYes ansehen

myself: Orgasmusschule – Achtung, ich komme

Auch wenn viele Damen sehr offen über ihr Sexual Leben reden und meinen, sie würden diesbezüglich alles oder sehr viel wissen, erkennen die meisten, dass es sich um einen Irrglauben handelt. Denn von Techniken wie “Hochschaukeln” oder “Öfter kommen” haben die meisten noch nichts gehört. Allerdings hat das Forscherteam aufgrund der etlichen Studien und Befragungen genau das herausgefunden. Beispielsweise werden dort Damen wie Amber oder Zoey vorgestellt, die ihre Choreographie des Verlangens kennen. Viele Damen verzweifeln hier, da sie bis dato noch nie was davon hörten. Anwenderinnen fassen sich seitdem bewusster an und führen ihren Mann. Sätze wie “Ich führe deine Hände” sollte man dann öfter hören. Selbstbewusste Frauen, die sagen, was Sie wollen, können so für ein besseres Sexualleben sorgen. Auf myself kannst du darüber mehr erfahren.

EF: Entmystifizierung der Lust durch die Plattform

Da erwachsene Mädchen nun in den Kurzfilmen zeigen, was sie wirklich wollen und wie sie kommen, können andere Damen als auch Herren davon profitieren. Schließlich kommt es dadurch zu mehr Gleichberechtigung. Herren kommen beim Sex fast immer. Die wenigsten Damen sehen sich als Mittelpunkt beim Geschlechtsverkehr. Das soll nun geändert werden. Deswegen werden vaginale Themen, wie beispielsweise die Klitoris und andere Dinge, offen angesprochen und auch anschaulich demonstriert. Die Gespräche sind allesamt ehrlich und haben sogar einen wissenschaftlichen Hintergrund. Den ganzen Artikel kannst du bei EDITION F lesen.

taz: Gründer im Interview über die Lust

In einem Dialog der taz mit den Gründern der Plattform (Perkins und Daniller) geht es über das Warum und Wieso der Website. Ein Grund hierfür ist, beispielsweise, dass in den USA das Thema als Tabu Thema angesehen wird. Pharmaunternehmen untersuchen lieber sexuelle Störungen, entwerfen daraufhin Medikamente und bereichern sich dadurch. Niemand widmet sich der Thematik der fraulichen Lust und wie diese korrekt zu befriedigen ist. Perkins und Daniller geben sehr aufschlussreiche Antworten. Der gesamte Dialog findest du hinter diesem Link. Für weitere Informationen kannst du ihnen auf Twitter folgen.

Woman.at: Die Orgasmus-Website und was sich hinter den Tutorials versteckt

Woman.at bezeichnet die Climax-Website als einen Ort der Nachhilfe für Damen von Damen. Durch Touch-Screen-Vaginas, Video Anleitungen, Interviews und sonstigen Inhalten kann man als Mitglied alles über die frauliche Lust und Befriedigung erfahren. Es gibt etwa 50 Videos, wobei das Sortiment ständig erweitert wird. Des Weiteren bekommt man 12 praxiserprobte Strategien vorgestellt. Eine knappe Zusammenfassung, was die Internet Seite bietet, findest du hier. 

OMGYes ansehen

FAQ

Ist OMGYes für Frauen und Herren geeignet?

Im allgemeinen Wissen Frauen was sie beim Sex wollen und welches Liebesspiel ihnen am ehesten gefällt. Dennoch kann in diesem Fall nicht ausgeschlossen werden, dass es Fertigkeiten für die Befriedigung gibt, welche eine noch bessere Wirkung auf die Frau haben. Aus diesem Grund bietet sich OMGYes auch für weibliche Nutzer an. In diesem Fall erfahren Frauen beispielsweise neue Methoden, um sich noch besser selbst befriedigen zu können. Aber auch Damen in einer lesbischen Beziehung können das Programm nutzen, um ihren Partnerinnen mehr Vergnügen zu bereiten.

Wie einfach ist das Umsetzen von den Methoden?

Es sollte auf jeden Fall beachtet werden, dass es etwas Arbeit macht, die ganzen Techniken zu verinnerlichen, um diese jederzeit verwenden zu können. Durch die Nutzung der virtuellen Vagina ist es aber durchaus leicht möglich, die ganzen Fertigkeiten zu erlernen. Bedeutsam ist nur, möglichst regelmäßig zu üben.

Bleibt die ganze Arbeit am Partner hängen?

Viele Anhänger der Männerwelt haben sicherlich die Befürchtung, dass das Programm ihnen den Sex verdirbt, da sie entsprechend viel Arbeit haben, um die Frau zum Höhepunkt zu bringen. Auf jeden Fall ist zu benennen, dass der Mann etwas mehr Zeit investieren muss. Aber auch die Frau sollte hierbei mithelfen, um zum Beispiel genau zu erklären, was ihr ausgezeichnet gefällt und was eher nicht. Als Partnerbeschäftigung haben somit sicherlich beide etwas davon.

Mit welcher Sicherheit kann bei dem Programm gerechnet werden?

Zuerst einmal kann benannt werden, dass die Kunden von OMG Yes sich sicher sein können, dass die eingegebenen Kundendaten vertraulich behandelt werden. Entsprechend werden diese nicht an Dritte weitergegeben. Ebenso ist zu benennen, dass eine 256-Bit-Verschlüsselung zum Einsatz kommt, damit Hacker nicht die Möglichkeit haben, die Kundendaten auslesen zu können.

 

OMGYes ansehen