Satisfyer Little Secret Test: Funktionen, Anwendung und Besonderheiten

Eigentlich denkt man nur zu Hause im Bett darüber nach, wie man für noch mehr Feuer sorgen kann. Gewiss gibt es jetzt die verschiedensten Sexspielzeuge, doch wünscht man sich auch unterwegs einige Orgasmen oder liebt einfach den Reiz, in der Öffentlichkeit mit einem kleinen Geheimnis im Höschen herumzulaufen, dann ist der Satisfyer Little Secret die perfekte Wahl. Der kleine Auflegevibrator verschwindet diskret im Slip und sorgt dort für unerreichte Höhen. Was das Modell in 2021 zu bieten hat, zeige ich.

Satisfyer Little Secret ansehen

Was ist der Satisfyer Little Secret?

Satisfyer Little Secret

Bereits vor der ersten Anwendung fällt auf, dass der Spaßbringer nicht viel mit den klassischen Vibratoren oder Dildos gemeinsam hat. Es handelt sich um einen Auflegevibrator, welcher die Klitoris stimuliert und somit zum Orgasmus führt. Das Besondere an dem kleinen Geheimnis ist die Form, denn jene ist perfekt auf die weiblichen Rundungen zugeschnitten. Dank des goldenen magnetischen Clips kann man den Helfer am Slip befestigen, sodass er auch unterwegs keinen Zentimeter von der Stelle rutscht.

Jetzt kommt das nächste Highlight, denn es liegt eine Fernbedienung bei. Über jene kann man die Vibrationen steuern, wobei es grundsätzlich keine Grenzen gibt. Immerhin können nicht nur die vorliegenden Schwingungen genutzt werden, sondern man kann auch eigene Muster erstellen. Dafür muss man sich nur die kostenfreie App für Apple und Android herunterladen. Ganz nebenbei kann man so auch die Bedienung des Geräts übernehmen. Abgerundet wird der Helfer durch einen integrierten Akku, welcher umweltfreundlich wieder aufgeladen werden kann.

Die Vorteile:

  • Besonders klein und unauffällig
  • Geringe Lautstärke
  • Starker Motor
  • Mit Fernsteuerung oder Smartphone bedienbar
  • Langanhaltender Akku

Welche Funktionen bringt der Satisfyer mit?

Die Funktionen hängen ganz davon ab, was man sich wünscht. Wie bereits erwähnt, kann man sich die Connect App herunterladen und dann ein wenig mit dem Toy herumspielen. Immerhin stehen einem jetzt etliche Möglichkeiten zur Verfügung. Nicht nur hinsichtlich der Intensität der jeweiligen Stufe, sondern auch Muster. Zum Beispiel beginnt das Love Toy mit einer sanften Vibration und steigert sich dann langsam. Auch die Pulse-Vibrationen sind sehr beliebt, sodass in regelmäßigen Abständen immer kleine Spitzen aufkommen.

Praktisch ist, dass eine sehr geringe Lautstärke vorliegt. Das heißt, nutzt man den kleinen Helfer in der Öffentlichkeit, bekommt es niemand mit. Er ist unauffällig und verrutscht dank des Magnetclips nicht. Stattdessen kann man die Steuerung auch dem Freund/der Freundin überlassen und somit für einige erotische Abenteuer sorgen.

Satisfyer Little Secret ansehen

Was macht den Satisfyer Little Secret so besonders?

Was-macht-den-Satisfyer-Little-Secret-so-besonders

Das größte Highlight ist, dass das Geheimnis nicht auf das Schlafzimmer beschränkt ist, wie die meisten Spielzeuge. Stattdessen kann man den Slipvibrator rund um die Uhr tragen. Selbst unter einer engen Jeans fällt er nicht auf, sondern er liegt klitorisnah an und verschwindet somit im Höschen. Ebenso bemerkenswert ist das Material, denn es kommt hautfreundliches Silikon zum Einsatz. Es passt sich schnell der Körpertemperatur an und verhindert irgendwelche Reizungen. Für die Haltbarkeit sorgt hingegen der ABS Kunststoff.

Für wen ist der Stimulator besonders gut geeignet?

Paare sollten nicht auf den Satisfyer Vibrator verzichten, denn er ist perfekt für kleine Paarspiele in der Öffentlichkeit geeignet. Immerhin kann man jederzeit die Einstellungen per Fernbedienung oder App vornehmen. Unwichtig, ob man gerade im Supermarkt ist, in der Bahn sitzt oder es sich bei einem Cocktail gemütlich gemacht hat. Ein Klick reicht aus und schon beginnt das sexy Geheimnis mit seiner Arbeit. Aber auch für Single-Frauen ist das Modell durchaus sinnvoll, wenn sich diese einen Kick in der Öffentlichkeit wünschen.

Satisfyer Little Secret ansehen

Wie fallen die Kundenbewertungen aus?

Satisfyer ist bereits seit Jahren einer der Top-Marken in Hinblick auf Sexspielzeuge, weshalb auch dieses Produkt nicht enttäuscht. Das zeigen ebenfalls die Bewertungen sowie Reviews von bisherigen Kunden. Besonders gelobt wird die Diskretion, denn den Spaßbringer sieht oder hört man nicht. Selbst auf hoher Stufe ist er flüsterleise und kann somit für aufregende Momente sorgen. Aber auch die leichte Bedienung überzeugt Kunden positiv. Insofern muss man sich nicht erst lange mit den Einstellungen vertraut machen, sondern startet direkt durch.

Welche Alternativen gibt es?

Auf dem Markt der Sexspielzeuge gibt es viele unterschiedliche Highlights. Ein weiteres Geheimnis aus dem Hause Satisfyer ist „Sexy Secret“. Es ist ähnlich aufgebaut, verzichtet aber auf die Fernsteuerung. Die gesamte Bedienung findet per App statt. Dafür ist der Helfer aber auch einige € günstiger. Ansonsten begeistert der Lumunu „Stiller Verehrer“, welcher eine Eierform mitbringt. Er ist besonders klein und begeistert durch 10 Vibrationsmuster.

Klein und niedlich präsentiert sich der „Cappillo“ von VOU. Die Fernbedienung ist mit Gold geschmückt, wodurch der kleine Helfer überaus edel wirkt. Ansonsten bietet er sieben vibrierende Rhythmen für die Stimulation der Klitoris. Selbstverständlich gibt es noch mehr Angebote sowie Informationen, wie zum Beispiel der „Herzblatt“ von Lumunu oder „Moxie“ von We Vibe. Möchte man hingegen nicht unterwegs seinen Spaß haben, sondern vorwiegend zu Hause, dann ist das Sortiment an Produkten zur klitoralen Stimulation gigantisch.

Auflege-, Druckwellen-, Rabbitvibratoren oder Vaginapumpen. Grundsätzlich kommt es darauf an, was man mag und worauf man Lust hat. Von daher kann man auch fernab der Reizung des Kitzlers zugreifen, wie bei Vibratoren, Dildos, Analplugs oder Vibro-Eiern.

Satisfyer Little Secret ansehen

Wo kann man den Druckwellenvibrator kaufen?

Wo-kann-man-den-Druckwellenvibrator-kaufen

Für den Satisfyer Vibrator wendet man sich am besten direkt an die Quelle: EIS.de. Der Shop bietet viele unterschiedliche Spaßmacher an und natürlich auch dessen Hausmarke Satisfyer. Insofern findet man hier die größte Auswahl und zugleich auch einen guten Kundenservice. Das bedeutet, zwar kann man das Lovetoy bei Nichtgefallen nicht mehr zurückgeben, doch dafür erhält man eine lange Garantie, welche Angebote gegen Defekte schützt.

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass alle zwei Tage ein anderes Produkt gratis verfügbar ist. Bringt man also etwas Geduld mit, könnte man sich den Höschenvibrator kostenlos sichern. Wichtig: Der Mindestbestellwert liegt bei 30 Euro, um die Aktion in Anspruch zu nehmen. Möchte man nicht direkt bei EIS bestellen, bleiben natürlich andere Möglichkeiten. Über Google kann man nach einem passenden Shop Ausschau halten. Eine gute Anlaufstelle ist Amazon, denn hier gibt es Toys für einen kleinen Preis und mit schnellem Versand.

Wie fällt der Versand vom Satisfyer Little Secret aus?

Die Lieferung ist abhängig von der gewählten Plattform. Bei EIS setzen sich die Versandkosten aus dem Wert der Produkte im Warenkorb zusammen. Das bedeutet, je mehr man bestellt, desto weniger muss man für den Versand bezahlen. Bestellt man hingegen über Amazon und hat auch noch eine Prime-Mitgliedschaft abgeschlossen, kostet die Lieferung keinen Cent. Falls nicht, befinden sich die Kosten meist zwischen 2,90 € und 5,99 €. Ansonsten benötigt der Versand meist weniger als drei Tage.

Satisfyer Little Secret ansehen

Fazit

Mit dem Satisfyer Kleines Secret holt man sich sein eigenes Geheimnis nach Hause, denn das Gerät punktet durch seine Diskretion. Es ist unauffällig und leise. Zudem kann es per Magnet im Slip befestigt werden, damit es nicht auf Umwege kommt. Ein weiterer Pluspunkt ist die simple Bedienung, welche man per Fernsteuerung oder Smartphone übernehmen kann.  

FAQ

Erreicht man mit dem Little Secret multiple Orgasmen?

Grundsätzlich bieten alle Satisfyer Produkte die Möglichkeit, dass man damit auch multiple Höhepunkte erreichen kann. Besonders einfach ist das über die App möglich. Immerhin kann man nicht nur die Intensität einstellen, sondern auch verschiedene Rhythmen. Das bedeutet, das Spielzeug bringt viel Abwechslung mit und die Orgasmen lassen nicht lange auf sich warten. Mein Tipp: Man sollte vorher ausprobieren, was einem besonders viel Freude bereitet. So kann man in der Öffentlichkeit direkt durchstarten.

Eignet sich der Spaßbringer auch in einer Beziehung?

Gerade in einer Beziehung sollte man nicht auf den Helfer verzichten, denn er eignet sich hervorragend für Partnerspiele. Vor allem dominante Partner können schnell für einige Lust-Spitzen sorgen, was sicherlich beiden Parteien Spaß bringen wird. Allerdings ist dieses Spielzeug lediglich auf Frauen ausgelegt. Das bedeutet, man kann den Artikel nur bei Damen anwenden. Das ist dem besonderen Design zu verschulden, denn jenes ist perfekt auf die weiblichen Kurven zugeschnitten.

 

Möchten hingegen Männer genauso viel Spaß haben, gibt es dahingehend passende Helfer. Viele von diesen sind aber nicht auf die Öffentlichkeit zugeschnitten, ausgenommen Anal-Plugs. Doch etlichen Partnern bringt es mindestens genauso viel Freude, wenn diese ihre Freundin/Frau/Geliebte verwöhnen.

Wie reinigt man den Satisfyer Little Secret richtig?

Nachdem man den Satisfyer den ganzen Tag im Slip getragen hat, sollte er gründlich gereinigt werden. Zum Glück ist das kein großer Akt, denn das Spielzeug ist komplett wasserdicht. Feuchtigkeit ist also kein Problem, weshalb man den Helfer einfach unter laufendes Wasser hält. Ich empfehle etwas neutrale Seife oder Toycleaner, um jegliche Reste zu entfernen. Es gibt im Handel auch ein passendes Desinfektionsspray, welches jegliche Bakterien, Viren und Pilze entfernt.

 

Aber Achtung, denn zu heiß darf das Wasser nicht sein. Die Hitze würde den Akku sowie den Motor schädigen. Lieber lauwarmes Wasser wählen, damit der Helfer lange erhalten bleibt. Nach der Reinigung sollte man den Artikel mit einem sauberen und fusselfreien Handtuch abtrocknen und am besten in einer Toy Bag aufbewahren. So ist der Vibrator geschützt und kann selbst auf Reisen mitgenommen werden.

Wie lädt man den Helfer auf?

Das Aufladen ist ein Kinderspiel, denn es werden keine Batterien benötigt. Stattdessen besitzt das Spielzeug einen Akku sowie ein USB-Ladekabel. Per Magnetanschluss verbinden sich die beiden und schon lädt der Spaßbringer auf. Die Fernsteuerung benötigt hingegen Batterien. Benutzt man aber sein Handy zur Steuerung, ist das ebenso überflüssig. Praktisch: Die Bedienung ist ebenso über Bluetooth möglich, sodass sich der Energieverbrauch noch weiter reduziert.