Alles zum Thema orgasm equality (Orgasmusgerechtigkeit)

Click here to go to the English version.

Was ist orgasm equality?

Orgasm equality (zu deutsch: Orgasmusgerechtigkeit) ist das Ziel, dass Frauen ähnlich häufig zum Orgasmus kommen wie Männer. Gemäß mehreren aktuellen Studien, die im hervorragenden Buch zum Thema Becoming cliterate der amerikanischen Psychologie-Professorin Dr. Laurie Mintz erläutert werden gibt es nach wie vor dramatische Unterschiede in der Häufigkeit mit der Männer und Frauen bei gemeinsamen sexuellen Begegnungen zum Orgasmus kommen.

So gaben bei einer aktuellen Studie 57% der befragten Frauen an, dass sie meistens oder immer, wenn sie mit einem Partner Sex haben zum Orgasmus kommen, während 95% angaben, dass ihr Partner meistens oder immer zum Orgasmus kommt. Das heißt Männer kommen beim Sex fast doppelt so häufig zum Orgasmus wie Frauen.

Diese Ungerechtigkeit bei der Orgasmushäufigkeit im Vergleich zwischen Männern und Frauen wird im Englischen häufig auch als orgasm gap (zu deutsch: Orgasmus-Schere) bezeichnet.

Unser Ziel bei Lovetoy Erfahrung ist es die Öffentlichkeit über diese Ungerechtigkeit zu informieren und alles dafür zu tun, dass Frauen ähnlich häufig zum Orgasmus kommen wie Männer.

Warum ist orgasm equality wichtig und wie hängt sie mit der gender equality zusammen?

Orgasm equality ist eine wichtige Voraussetzung für gender equality (Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen). Sexuelle Erfüllung und Zufriedenheit sind für das Glücksgefühl aller Menschen von entscheidender Bedeutung. Es ist eine unglaubliche Ungerechtigkeit, dass durch die ungleiche Verteilung der Orgasmushäufigkeit viele Frauen deutlich weniger Freude und Befriedigung beim Sex erleben als Männer.

Sexuelle Unzufriedenheit ist ein wichtiger Grund für das Scheitern von Beziehung und allgemeine Niedergeschlagenheit. Der Mangel an befriedigenden sexuellen Erlebnissen kann besonders für Paare sehr belastend sein und führt in vielen Fällen zum Scheitern von Beziehungen mit allen negativen Folgen wie Depression, Einsamkeit und verringertem Selbstwertgefühl.

Eine wirkliche Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen kann es nur geben, wenn die Gleichberechtigung auch endlich in unseren Schlafzimmern ankommt!

Was verhindert orgasm equality?

Der Hauptgrund für die orgasm gap liegt in der unrealistischen und frauenfeindlichen Vorstellung, dass Frauen durch Penetration beim Sex zum Orgasmus kommen sollten. Die allermeisten Darstellungen von Sex in Filmen und Pornos zeigen Frauen die durch Geschlechtsverkehr mit Penetration unglaubliche Orgasmen haben. Diese Darstellung widerspricht jeder Realität. Ein Orgasmus allein durch vaginale Penetration ist für die meisten Frauen ein Ding der Unmöglichkeit.

Bei einer von Dr. Mintz durchgeführten Umfrage gaben nur 4% (!) der befragten Frauen an, dass sie zuverlässig alleine durch Penetration einen Orgasmus erreichen können. D.h. 96% aller Frauen benötigen klitorale Stimulation, um einen Orgasmus zu erreichen.

Dennoch spielt klitorale Stimulation z.B. durch Oralverkehr, per Hand oder mit einem Vibrator in den meisten Filmen und Pornos eine absolute Nebenrolle. Die einseitige auf die sexuelle Befriedigung des Mannes ausgerichtete Darstellung von Sexualität in unserer Gesellschaft ist einer der Hauptgründe warum Frauen so oft weniger sexuelle Befriedigung erleben als Männer.

Wie kann Orgasmusgerechtigkeit erreicht werden?

Der erste Schritt zur Herstellung von Orgasmusgerechtigkeit besteht darin, Männer und Frauen darüber aufzuklären, dass Frauen in aller Regel NICHT alleine durch Penetration beim Sex zum Orgasmus kommen. Durch unser Kunstprojekt Girl vs Toy versuchen wir von Lovetoy Erfahrung eine größere Öffentlichkeit auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen.

Als nächstes ist ein grundlegendes Verständnis der weiblichen Anatomie und der weiblichen Masturbation nötig. Bevor die meisten Frauen in der Lage sind Orgasmen mit einem Partner zu erleben müssen sie lernen sich selbst richtig zu stimulieren. Wichtige Infos zu diesem Thema findest du natürlich auf lovetoy-erfahrung.de sowie im Buch von Dr. Mintz und auf der hervorragend gestalteten Webseite omgyes.com.

Zur Herstellung der orgasm equality in Beziehungen ist vor allem auch ein offenen Kommunikation mit dem Partner nötig. Nur durch die offene und ehrliche Kommunikation über die eigenen Wünsche und Bedürfnisse beim Sex kann dieser für beide Seiten wirklich vollkommen befriedigend und erfüllend werden. Auch hierzu gibt das Buch Becoming cliterate viele wichtige Tipps und Hilfestellungen.

Wie profitieren Männer von einem stärkeren Fokus auf klitorale Stimulation?

Durch die völlig irreführende Darstellung weiblicher Lust in Pornos und Filmen glauben viele Männer, dass sie, um Frauen glücklich zu machen, vor allem einen möglichst großen Penis haben und beim Sex hart zustoßen und so lange wie möglich durchhalten müssen. Diese falschen Annahmen führen zu zahlreichen Ängsten, Unsicherheiten und Minderwertigkeitsgefühlen, die das Vergnügen am Sex erheblich schmälern können.

Wenn mehr Männer verstehen würden, dass die weibliche Befriedigung beim Sex viel besser durch Oralsex, Stimulation mit der Hand oder Stimulation mit einem Vibrator erreicht werden kann würden nicht nur Frauen viel mehr Spaß beim Sex haben, sondern auch die Männer könnten sich mehr entspannen und den Sex mit viel weniger Leistungsdruck genießen.

Ein stärkerer Fokus auf klitorale Stimulation bedeutet natürlich auch keinesfalls den Verzicht auf Penetration beim Sex. Laut einer Umfrage von Dr. Mintz kommt eine großer Anteil der Frauen am besten durch eine Kombination von klitoraler Stimulation mit vaginaler Penetration zum Orgasmus.

Wie setzt sich Lovetoy Erfahrung für mehr orgasm equality ein?

Wir von Lovetoy Erfahrung sehen es als unsere Mission an über die Orgasmusungerechtigkeit in unserer Gesellschaft aufzuklären und alles dafür zu tun, dass es endliche zu mehr orgasm equality zwischen Männern und Frauen kommen kann. Das erreichen wir vor allem durch drei Maßnahmen

  1. Wir stellen auf auf unsere Seite lovetoy-erfahrung.de zahlreiche hilfreiche Informationen rund um das Thema weiblicher Orgasmus und Masturbation bereit und bemühen uns auch auf unserem YouTube Kanal über die Art und Weise wie Frauen zum Orgasmus kommen aufzuklären.
  2. Durch unser Kunstprojekt Girl vs Toy versuchen wir eine breitere Öffentlichkeit und insbesondere auch die Männerwelt für das Thema der Orgasmusgerechtigkeit zu sensibilisieren. Die Videos des Projekts sind der beste Beweis dafür wie zuverlässig klitorale Stimulation Frauen zum Orgasmus bringt.
  3. Da Sexspielzeug wie Vibratoren erwiesenermaßen einer der effektivsten Wege für viele Frauen ist, um intensive Orgasmen zu erleben haben wir auf unsere Website ausführliche Test- und Erfahrungsberichte zu allen führenden Sextoys auf dem Markt veröffentlicht und können Männern und Frauen so helfen das beste Toy für mehr Spaß beim Sex auszuwählen.

Wofür steht der Leitspruch pleasure for all?

Der Leitspruch pleasure for all bezieht auf unsere Überzeugung, dass Genuss und Spaß am Sex allen Menschen unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung oder aktuellem Beziehungsstatus zusteht. Das schließt selbstverständlich auch Männer mit ein. Aus diesem Grund geben wir auf lovetoy-erfahrung.de auch zahlreiche Tipps für die männlich Selbstbefriedigung und stellen die besten Sextoys für Männer, Frauen und Paare vor.

Weitere Infos:

  1. Das Buch zum Thema von Dr. Laurie Mintz: https://amzn.to/2jnL0My
  2. Artikel im Guardianhttps://www.theguardian.com/commentisfree/2015/jun/05/women-deserve-orgasm-equality
  3. Bustle-Artikel: https://www.bustle.com/articles/88231-5-reasons-orgasm-equality-should-be-a-real-movement-with-nicki-minaj-as-its-poster