Penisverlängerung und -vergrößerung ohne Operation: Folgende Methode gibt es

Den Penis vergrößern ohne Operation

Eine vergleichsweise große Anzahl an Burschen leidet an einem zu kleinen Schwanz. Dies ist entsprechend dann der Fall, wenn die Dimension vom Glied deutlich unter dem Durchschnitt im jeweiligen Land liegt. Betroffene fühlen sich in einem solchen Fall oft nicht komplett und schämen sich für ihren kleinen Lörres. Demzufolge sind Unternehmungen, wie sie von „normal gebauten“ Männern genutzt werden, oft nicht ohne Scham möglich. Als Beispiel zu benennen ist der Besuch von der Sauna oder auch die Verwendung der Männerduschen nach dem Sport.

Penis vergrößern

Auch die Visite der Schwimmhalle wird für die Betroffenen oft zum Albtraum, wenn sie sich hinter ihrem Handtuch verstecken müssen. Aber auch Unternehmungen wie der Besuch vom Fitnessstudio, wie alle anderen Freunde, sind fast unmöglich. Am schlimmsten ist aber, eine Partnerin für sich zu finden. Oft haben die Betroffenen nicht den Mut mit Damen weiter zu gehen als ein Gespräch oder einen schnellen Kuss, da sie befürchten, von ihr ausgelacht zu werden. Wie die weiblichen Geschöpfe dabei reagieren würden, ist natürlich völlig unterschiedlich, die Befürchtung und Scham hindert die Herren jedoch daran, einen Schritt weiter zu gehen.

Kein Wunder, dass diese Herren gerne eine Penisvergrößerung in Anspruch nehmen möchten, um sich endlich nicht mehr schämen zu müssen. Oft ist hierbei die Rede von einer OP. Es ist dabei jedoch vollkommen verständlich, wenn du dein bestes Stück nicht unters Messer legen willst. Zum Glück gibt es auch Vorgehensweisen, die ohne OP auskommen.

Natürlich dreht es sich bei diesen Ansätzen um kein Wundermittel, eine Wunderpille oder Zauberei, sondern eher um ein Training, bei dem du gewillt sein musst, dein bestes zu geben, damit das Ausmaß gesteigert werden kann. Zudem musst du geduldig sein und darfst nicht sofort eine Penisvergrößerung auf wundersame Magie erwarten. Wenn du jetzt immer noch bereit bist, dann schau dir nachfolgend die drei idealsten Möglichkeiten ohne Operation an.

Die durchschnittliche Ausmaße von einem Penis

Bevor überhaupt über das Vorgehen nachgedacht werden sollte, ist es sinnvoll, sich ein Bild darüber zu machen, wie groß er im Durchschnitt sein soll. So ist es unter Umständen möglich, herauszufinden, dass dein Prachtstück gar nicht so klein ist und die Penisverlängerung gar nicht wirklich nötig ist. Somit sparen sich die Männer nicht nur den Kauf von entsprechenden Zubehörprodukten, sondern mitunter auch viel Zeit und Arbeit.

Selbstverständlich kann es aber auch dazu kommen, dass die Herren mit einem normalen Glied, etwas an dessen Länge verbessern möchten, um sich einfach männlicher zu fühlen. Jeder muss hierbei selbst für sich entscheiden, wann es sich lohnt oder eben auch nicht. Die Durchschnittsgrößen sollten dabei nur als Information dienen.

In den letzten Jahrzehnten wurden hierbei immer wieder Studien und Forschungen zu der durchschnittlichen Penisgröße durchgenommen. Dieser ganze Aufwand betont deutlich, wie wichtig die Thematik „Penis vergrößern“ für viele Herren ist. Weiterhin ist noch zu benennen, dass die Schwanzgröße je nach Land und sogar Region unterschiedlich groß ausfallen kann. Auch die Abstammung bestimmt darüber, wie groß das Glied wird. Eine Studie aus dem Jahr 2015, bei der von über 15.000 Herren der Dödel vermessen wurde, hat herausgefunden, dass die gewöhnliche Schwanzgröße bei rund 13,12 Zentimetern im erigierten Zustand liegt.

Gemessen wurden hierbei vom Penisschaft bis zur Spitze der Eichel. Alle Interessenten können nun bei sich selbst nachmessen, ob sie dem Durchschnitt entsprechend oder unter beziehungsweise über diesem liegen. Anschließend ist es möglich zu entscheiden, ob es sich lohnt oder nicht.

Das Jelqing – Der Ansatz aus der Antike

Es ist nicht verwunderlich, wenn du noch nie etwas von dem sogenannten Jelqing gehört hast. Der Grund hierfür ist wohl, dass es sich in diesem Fall um eine alte arabische Vorgehensweise dreht, die heute unter anderem Namen bekannt ist. Sinngemäß übersetzt, bedeutet das Jelqing dabei so viel wie „Melken“ um so dafür zu sorgen, dass die Rute einige cm beeindruckender und dicker wird.

Experten gehen davon aus, dass die Menschen schon vor über 1.000 Jahren das Jelqing als eine Penismassage genutzt haben, um die Länge vom Glied zu optimieren. Überlieferungen lassen vermuten, dass diese Vorgehensmethode von den Vätern an die Söhne weitergegeben wurde. Die jeweiligen Praxisübungen für das Jelqing wurden als Element eines Rituals genutzt, durch das die Jungen zu Erwachsenen werden sollten. Das Ziel war es, die Weite für die Hochzeitsnacht zu steigern. Es wird angegeben, dass durch die Jelqbewegungen der Pimmel so groß werden konnte, dass die Damen nachhaltig beeindruckt waren.

Wie läuft das Jelqing derzeit?

Wie bereits benannt, dreht es sich beim Jelqing um „Melken“ oder auch „Massage“. Jeder, der dabei schon einmal gesehen hat, wie eine Kuh gemolken wird, kann sich dabei vorstellen, auf welche Machart diese Vorgehensweise der Dilation gelingt. Beim Melken geht es darum, die Zitze am oberen Schaft mit dem Daumen und Zeigefinger zu umfassen und anschließend mit den anderen Fingern zu bearbeitet. Hierbei geht es darum, die Milch von oben nach unten aus der Zitze zu drücken, sodass diese nicht einfach nur gequetscht, sondern eher „ausgedrückt“ wird.

Ganz ähnlich läuft die Technik beim Jelqing am Lörres ab. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass dein Glied nicht so grob bearbeitet werden darf, wie die Zitze der Kuh. Auf diesem Wege werden möglichen Verletzungen vorgebeugt, welche zu Problemen beim Penis maximieren führen könnten. Zudem kann es einen beachtlichen Zeitraum dauern, die Technik zu verinnerlichen und das Melken richtig hinzubekommen.

Auf welche Art wird der Pimmel durch das Jelqing größer?

Die Erfolge hiermit kommen natürlich nicht einfach über Nacht. Vielmehr ist es nötig, idealerweise es an allen Tagen durchzuführen und dies für 1 bis 2 Stunden über mehrere Monate. Der Grund hierfür ist, dass nur auf diesem Weg durch das Jelqing das Gewebe im Lümmel gedehnt werden kann, um somit ein Zuwachs von bis zu 2 Zentimeter zu erreichen. Tatsächlich ist zu beachten, dass der Dödel an sich nicht wirklich an Zuwachs gewinnt. Vielmehr werden vor allem die Penisbänder gedehnt, welche den Penis mit den Beckenknochen verbinden.Durch das Dehnen dieser Bänder ist der Abstand zwischen den Beckenknochen und dem Penis besser, sodass dieser optisch breiter und vor allem mächtiger wirkt, obwohl das gute Stück an sich nicht gewachsen ist. Diese optische Dehnung gilt dabei natürlich sowohl im schlaffen Stand als auch bei einer Erektion. Wichtig bei den Übungen zu beachten ist, dass dieses dauerhaft ausgeführt werden muss, nur so kann das Wachstum von dem Penisbändern erreicht werden, damit die Maximierung permanent anhält.

Welche Risiken bestehen bei dem Jelqing?

Penis vergrößern test

Vor allem ist als Gefahr zu benennen, dass es die Geschöpfe des männlichen Geschlechts mit dem Üben übertreiben und somit den Dödel zu stark dehnen. Sollte dies der Fall sein, kann dies bewegen, dass Blutgefäße im Glied oder auch das Penisgewebe an sich beschädigt wird. Die Folge sind massive Schmerzen oder auch die Möglichkeit eines Penisbruchs. Der Penisbruch tut nicht nur sehr weh, sondern sorgt auch dafür, dass du eine gewisse Zeitspanne keinen Geschlechtsverkehr haben kannst. Hinzu kommt, dass die Bruchstelle vernarbt, was daraus resultieren kann, dass der Lörres krumm wird.Im schlimmsten Fall führt diese Narbe dann dazu, dass du Schmerzen bei jeder Erektion bekommst und somit unter Umständen nie mehr richtig oder gut Geschlechtsverkehr haben kannst. Entsprechend wichtig ist es, beim Jelqing auf ein sanftes und gleichmäßiges Training zu achten.

Die Vorteile und Schattenseiten vom Jelqing

Vorzüge:

  • Kostenlos umsetzbar
  • Für jeden Mann geeignet
  • Dauerhaft verwendbar

Kehrseite:

  • Sehr zeitaufwendig
  • Praxisanwendungen sind anstrengend
  • Hohes Verletzungsrisiko
  • Langsamer Erfolg

Fazit für das Jelqing

Als kostenlose Alternative zu anderen Penisverlängerungen bietet sich diese Methodik durchaus an. Hierbei ist es jedoch wichtig, dass die Männer Ehrgeiz und Durchhaltevermögen beweisen, um diese Vorgehensweise so lange wie nötig zu verwenden. Nicht selten ist es so, dass die Motivation schon nach einigen Tagen oder Wochen nachlässt, ohne das die ersten Ergebnisse verzeichnet werden konnten. Zudem ist das hohe Verletzungsrisiko zu benennen, das bei jedem Vorgang beachtet werden sollte, dafür kann aber mit einer Erweiterung von bis zu 2 cm ein gutes Ergebnis erwartet werden.

Insgesamt kann das Jelqing für alle Herren empfohlen werden, die kein Geld dafür ausgeben möchten oder können, sowie das nötige Durchhaltevermögen besitzen und vorsichtig beim Trainieren sind.

Das Wachstum durch Gewichte

Ähnlich wie die Penismassage wird auch die Maximierung mittels Gewichte schon seit Jahrhunderten praktiziert. Vor allem kommt diese Technik in Afrika bei den Naturvölkern zum Einsatz. Besonders zu erwähnen hierbei ist das Volk der Karamojong, welche die Penisvergrößerung durch Gewichte als wichtigen Bestandteil ihrer Kultur praktizieren. Vergleichbar ist dieser Schönheitsstandard mit den Tellerlippen oder auch Giraffenhalsfrauen, die aus anderen afrikanischen Naturvölkern bekannt sind.

In jedem Fall geht es um die gleiche Maxime. Hierbei geht es darum, dass die Gliedmaßen, in diesem Fall der Penis, durch eine sanfte und mitunter jahrelange Dehnung, in die Länge gezogen wird. Wichtig hierbei zu beachten für dich ist, dass es sich diesbezüglich um eine permanente Dehnung handelt, sodass im Grunde dauerhaft Gewicht am Schwanz hängen muss.

Die genaue Maxime hinter der Penisvergrößerung mit Gewichten

Prinzipiell kannst du davon ausgehen, dass dein Glied bei diesem Ansatz nicht nur einfach in die Länge gezogen wird. Dies würde im Umkehrschluss nämlich bedeuten, dass zwar dein bestes Stück länger wird, aber auch an Umfang verliert. Vielmehr ist es bei dieser Variante so, dass die Blutgefäße im Schwellkörper durch die Dehnung angeregt werden. Durch den dauerhaften Dehnungsreiz und die verbesserte Durchblutung, wir dein Körper dann dazu angeregt, neue Gewebezellen im jeweiligen gestreckten Bereich anzulegen.

Demzufolge wird das Glied nicht nur gestreckt, sondern gewinnt definitiv an Masse hinzu. Somit wird dein bestes Stück nicht nur länger, sondern oft auch dicker. Je nach Stärke des Zellwachstums, kann das Penis melken in einem unterschiedlich langen Zeitraum abgeschlossen werden. Im Grunde kannst du dir diese Machart des Trainierens wie bei einem Bodybuilder vorstellen. Durch das regelmäßige Praxistraining gewinnt dieser mehr an Muskeln in den Armen oder auch Beinen. Durch das regelmäßige Streching zum Penis maximieren gewinnt hingegen dein Glied immer mehr an Gewebezellen.

Wie läuft das Gewichtstraining in der Praxis ab?

Medizinisch gesehen, dreht es sich hierbei um eine sehr effektive Option, um ohne Behandlung das gewünschte Resultat zu erreichen. In der Praxis ist es aber oft nicht einfach, diese Variante verwenden zu können. Der Grund hierfür ist, dass es uns, anders als bei den Naturvölkern, nicht einfach möglich ist, sein Glied in der Öffentlichkeit mit einem Gewicht zu beschweren und dann ohne Hose herumzulaufen.

Vielmehr müssen wir Menschen aus der westlichen Welt, auf eine möglichst unauffällige Variante zurückgreifen, da jeder von uns Verpflichtungen hat, die jeden Tag erfüllt werden müssen. Hierbei zu benennen ist der Weg zur Arbeit, das regelmäßige Einkaufen oder auch einfach nur ein Treffen mit Freunden. In solchen Situationen würde das Gewicht am Glied sicherlich nicht nur für einige sehr komische Blicke sorgen.

Entsprechend sollte diese Methode vor allem im eigenen Zuhause genutzt werden, um seine Privatsphäre zu schützen. In diesem Fall geht es darum, ein Gewicht (möglichst mit wenigen Gramm beginnen) täglich für einen längeren Zeitraum an seinen Penis zu hängen. In diesem Fall ist es entsprechend nötig, die ganze Zeitspanne der Nutzung zu stehen, sodass das Gewicht dein Glied nach unten zieht. Weiterhin ist zu beachten, dass das Penisstrecken durch ein Gewicht ein hohes Verletzungsrisiko birgt. Sollte hierbei beispielsweise zu viel Gewicht genutzt werden, kann es ähnlich, wie beim Jelqing zum schmerzhaften Penisbruch kommen.

Vor- und Nachteile mithilfe von Gewichten

Vorzüge:

  • Effektive Variante
  • Gewichte nicht sehr teuer

Schattenseite:

  • Übungen sind anstrengt
  • Übungstraining ist sehr zeitaufwendig
  • Hohe Verletzungsgefahr
  • Schlechte Umsetzung im Alltag

Zwischenfazit an dieser Stelle

Diese Variante bietet sich vor allem für Herren an, die entsprechend viel Freizeit haben. Nur so können die mitunter langen Trainingseinheiten tagtäglich angewendet werden. Zudem ist es wichtig den Ehrgeiz und das Durchhaltevermögen zu besitzen, sich mitunter monatelang Gewichte an den Penis zu hängen. Hinzu kommt noch der Erwerb der nötigen Zubehörprodukte, welcher sich nicht immer als einfach erweist. Vor allem bei den Gewichten und Befestigungen am besten Stück sollten professionelle Vorrichtungen genutzt werden und keine selbst gebauten Seile mit Gewichten.

Wer jedoch bereit ist diese Möglichkeit zu verwenden, der wird mit einer Dilation vom Glied von bis zu 3 oder sogar 4 Zentimetern belohnt. Zudem kann entsprechend damit gerechnet werden, dass der Lümmel auch dauerhaft dicker wird. Ob dieses Ergebnis jedoch die unkomfortablen und langwierigen Übungen ausgleicht, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Das Penis vergrößern mithilfe eines Penisstreckers

phallosan forte

Das Geheimnis in einem dauerhaft verlängerten Glied liegt in der Dehnung vom Schwellkörper und Gewebe, um das Zellwachstum anzuregen. Da wir in der Öffentlichkeit, wie schon benannt, keine Gewichte tragen können, kommen bei uns andere Varianten zum Einsatz, welche unter der Kleidung getragen werden können. Hierbei wird zwar die gleiche Grundregel mit der Dehnung genutzt, aber um einiges unauffälliger.

Als Beispiel zu benennen ist das System von Phallosan Forte. Hierbei wird das männliche Prachtexemplar mit Hilfe eines Gurts gestreckt, welcher am Oberschenkel oder der Hüfte befestigt ist. Somit kommt kein Gewicht zum Einsatz, um die Dehnung zu erreichen, sondern der benannte Gurt. Einige Methoden nutzen auch Stangen, die entsprechend das Glied in die Länge ziehen. Diese Varianten können auch unter der Kleidung getragen werden und fallen somit nicht auf. Zudem ist auch noch ein recht hoher Komfort zu benennen. Folglich nimmst du die Verwendung de Penisstreckers langfristig gar nicht mehr wahr und wirst somit im Alltag nicht behindert.

Ebenso ist es aber auch denkbar, die Strecker einfach in der Nacht zu tragen. Dadurch wird dein Glied auf natürliche Weise im Schlaf immer etwas besser.

Wie genau funktioniert das Prinzip?

Es differenziert sich im Grunde kaum von der Verwendung von einem Gewicht. Auch in diesem Fall geht es darum, den Zellwachstum im Glied durch eine dauerhafte Dehnung anzuregen. Dafür ist aber zu beachten, dass sich die Inanspruchnahme stark unterscheiden kann. Bei dem benannten Beispiel von Phallosanforte wird beispielsweise eine Saugglocke über den Schwanz gezogen und ein Unterdruck erzeugt. Um das empfindliche Glied hierbei nicht zu verletzen, ist es nötig, erst einmal ein Schutzkondom über die Eichel zu ziehen. Somit wird verhindert, dass der Unterdruck den Penis verletzt.

Anschließend geht es nun darum, dass an die Saugglocke der Gurt befestigt wird, welches das beste Stück dehnt. Der Gurt kann genau auf die Dehnung eingestellt werden, die für dich angenehm ist und eine gute Wirkung erzielt. Nun geht es nur noch darum, den Gurt idealerweise mehrere Stunden pro Tag zu verwenden, damit sich dein Glied um die gewünschte Magnitude verlängert und sogar etwas dicker wird. Wichtig zu wissen ist, dass die Produkte von Phallosanforte für alle maskulinen Lebewesen geeignet ist, egal ob diese einen Mikropenis haben oder auch das Ausmaß vom Glied als gut zu bezeichnen ist.

Ist die Verwendung vom Penisstrecker wirklich so einfach und effektiv?

In Studien und modernen Forschungen konnte auf jeden Fall ermittelt werden, dass sich die Benutzung von dem Strecker lohnt, um seinen Penis maximieren zu können. In der Studie nutzten ihn 20 Männer für 4 bis 6 Stunden am Tag und dies über eine Dauer von 6 Monaten. In dieser Zeitspanne konnten 100 Prozent der Testpersonen einen Zuwachs von ihrer Penislänge verzeichnen. Im Durchschnitt konnte dabei ein Zuwachs von 1,8 Zentimetern festgestellt werden. Im idealsten Fall gewann ein Mann bis zu 5 Maßeinheiten Zenti hinzu.

Entsprechend empfehlenswert ist dieses Vorgehen, vor allem aus dem Grund, da die Herren hierbei vom Penis vergrößern im Alltag nicht beeinträchtigt werden. Folglich einfach ist es, die Motivation zu finden, den Strecker jeden Tag anzulegen. Wichtig ist jedoch, dass du bereit sein musst, mehr Geld hierfür zu investieren. Ein medizinischer Strecker kostet im Durchschnitt zwischen 250 und 300 Euro. Diese Ausgaben sind aber deutlich geringer als eine OP und die Gefährdungen sind entsprechend geringer.

Vor- und Nachteile des Penisstreckers

Vorzüge:

  • Verlängerung ohne viel Aufwand möglich
  • Strecker kann dauerhaft im Alltag getragen werden
  • Vereint die erfolgreichsten Verfahren in einem Gerät
  • Für jeden Mann geeignet

negative Seite:

  • Hoher Kapitalaufwand von dem Strecker
  • Zeitaufwendige Nutzung

Fazit zum Penisstrecker

Diese Variante bietet klare Vorteile, die die Ergreifung von dem Strecker mehr als sinnvoll machen. Besonders nennenswert ist, dass das Glied mit der Zeit immer voluminöser wird, ohne das der Nutzer viel tun muss. Selbst im Schlaf kann das Penis vermehren durchgeführt werden, was für eine hohe Motivation sorgt. Zudem sprechen die Ergebnisse für sich selbst, sodass jeder Mann davon ausgehen kann, seine Penislänge durch den Strecker optimieren zu können. Somit kann eine Empfehlung für diese Option ausgesprochen werden.

Warum will man das Penis vergrößern durchführen?

Der Wunsch nach einem größeren Schaft hat je nach Mann einen anderen Ursprung. Wie schon benannt wurde, sind die meisten maskulinen Geschöpfe dadurch motiviert, sich nicht mehr für ihr kleines Glied schämen zu müssen. Weiterhin sollte das Konkurrenzdenken unter den Herren nicht vernachlässigt werden. Die Herren wollen sich dabei mit ihres Gleichen messen und natürlich der Beste sein. Da dies mit einem kleinen oder Mikroschwanz aber nicht möglich ist, führt der Gedanke daran manche Männer in ernsthafte Depressionen.

Dieses mitunter extreme Verhalten ist nicht verwunderlich, da die Sexualität schon immer ein elementarer Bestandteil von dem menschlichen Leben dargestellt hat. Welcher Mann sich hierbei nicht in der Lage fühlt, durch ein zu kleines Glied seine „Männlichkeit beweisen“ zu können, dessen Wohlbefinden und Lebensqualität kann deutlich leiden. Abschließend ist noch zu benennen, dass wissenschaftlich erwiesen ist, dass die meisten Frauen von einem großen Penis sexuell angezogen werden.

Gestandene Personen mit einem kleinen Glied haben somit auch immer die Angst, keine Frau zu finden und für immer alleine zu bleiben. Auch diese Sorgen können zu Depressionen und auf jeden Fall zu einer verminderten Lebensqualität verleiten.

Wichtige Neuigkeiten zum Anliegen Penisverlängerung:

Es kommen natürlich immer wieder neue Erkenntnisse und auch Tipps hinzu, welche es erleichtern ohne medizinische OP das Ausmaß zu maximieren. Nachfolgende Nachrichten sind hierbei zu benennen:

Unter Wachstumsschub für sein bestes Stück findet sich ein Bericht über die Größe vom Penis und warum diese heute so wichtig ist. Weiterhin kannst du dir Angaben über Verfahrensweisen der Penisvergrößerung durchlesen und wie mögliche Operationen ablaufen, welche wir aber vermeiden wollen.

Ebenfalls nochmals Angaben ohne Eingriff findet sich hier: Wie man den Penis verlängern kann – und wie nicht. Auch in diesem Bericht wird nochmals zusammengefasst, welche Prozeduren besonders sinnvoll sind und welche eher nicht. Vor allem die Verwendung ist hierbei zu benennen.

Fazit – Vergrößerung ohne OP

Die drei benannten Möglichkeiten erfordern zwar immer Geduld und Durchhaltevermögen, ermöglichen es aber auch, ohne eine riskante Behandlung die Länge seines Penis steigern zu können. Besonders dabei zu benennen sind die Extender (Strecker), die das geringste Verletzungsrisiko aufweisen, leicht anzuwenden sind und auch unsichtbar unter der Kleidung getragen werden können. Das Jelqing und die Verwendung von Gewichten ist hingegen preiswerter als die Extender möglich. Hierbei ist aber auf jeden Fall darauf zu achten, die jeweilige Technik richtig anzuwenden, um keinen Penisbruch zu riskieren.

Durch die guten Eigenschaften und die erfolgreichen Ergebnisse von einer Ausweitung von bis zu 5 Zentimeter in nur 6 Monaten beim Strecker ist es auf jeden Fall sinnvoll, diese natürlichen Methoden ohne OP einmal selbst zu testen.

FAQ

Übernehmen die Krankenkassen die Kosten der Penisverlängerung?

Sowohl bei dem medizinischen Eingriff als auch bei den benannten Optionen, um auf natürlichen Weg die Schwanzlänge optimieren zu können, zahlt die Krankenkasse nicht. Demzufolge ist es wichtig, sich genau zu überlegen, welche Variante die richtige ist, um nicht mehrmals Geld für verschiedene Versuche ausgeben zu müssen. Zudem lohnt es sich natürlich, immer nach Sonderangeboten Ausschau zu halten, wobei aber auf keinen Fall Billigprodukte gekauft werden sollten.

Kann man während der Verwendung der natürlichen Penisverlängerungsmethoden Sex haben?

Es kann dazu kommen, dass das Glied durch das Training (vor allem mit den Gewichten) nach einiger Dauer überanstrengt sein kann. In diesem Fall kann es dazu kommen, dass der Geschlechtsverkehr entsprechend anstrengend für den Mann ausfällt. Dies kann soweit kommen, dass die Penetration wehtut. Ähnlich wie beim Muskelkater drehten diese Beschwerden jedoch nur zeitweise auf. Somit kann mitunter bereits am nächsten Tag ohne Übung wieder ganz normal Liebe gemacht werden. Es kann aber auch dazu kommen, dass es keine Auswirkungen auf das Glied hat und der Mann wie gewohnt Geschlechtsverkehr haben kann.

Wie effektiv sind Cremes und Wunderpillen?

Im Allgemeinen enthalten diese Präparate Substanzen, welche die Durchblutung fördern, wie Ginkgo oder auch Inhaltsstoffe für die Hautpflege wie Aloe Vera. In einem solchen Fall kann davon ausgegangen werden, dass diese Stoffe keinerlei Wirkung auf das Penis zunehmen haben. Auch die Nahrungsergänzungsmittel in den Wunderpillen versprechen mehr, als sie einhalten. Keines der aktuell verfügbaren Präparate zeigt dabei eine positive Auswirkung auf die Penisvergrößerung. Somit sollten sich die Interessenten lieber das Geld sparen.

Die Reinigung und Pflege der natürlichen Penisvergrößerungsmethoden

Sowohl bei der Dilation mit Gewichten als auch beim Einsatz eines Schwanzstreckers kommen entsprechend Zubehörprodukte zum Einsatz. Diese sollten regelmäßig nach der Streckung gesäubert werden. Hierbei geht es darum, die Teile, welche direkt mit dem Glied in Kontakt kommen, unter fließendem Wasser und am optimalsten mit einer passenden Seife zu reinigen. Anschließend kann noch ein geeignetes Desinfektionsmittel genutzt werden, um alle Keime abzutöten. Somit wird verhindert, dass bei dem Einsatz Reizungen entstehen.

Gibt es eine schnelle Möglichkeit seinen Penis maximieren zu können?

Eine andere Methode, damit der Penis in wenigen Minuten dicker wirkt, ist das Rasieren vom Schambereich. Je nach Mann können die Schamhaare nämlichen einen großen Teil vom Penis „verstecken“ oder „verdecken“ entsprechend wirkt das Glied eigentlich kleiner, als es in Wirklichkeit ist. Das Gleiche gilt für die Hoden, die ebenfalls rasiert werden sollten, wenn eine optische Ausweitung erwünscht ist. Sollte das Rasieren dann regelmäßig wiederholt werden, kann somit die Penisgröße zumindest optisch dauerhaft angehoben werden.

Andere Websites zum Thema:

  1. http://www.viva.tv/news/108982-horror-ein-30-jahriger-mann-stirbt-bei-penis-verlangerung
  2. https://www.tz.de/stars/jan-leyk-liess-er-sich-penis-vergroessern-8225544.html
  3. https://www.welt.de/gesundheit/article13216594/Wie-man-den-Penis-verlaengern-kann-und-wie-nicht.html