Menstruationstasse Erfahrung und Test – Welche solltest du kaufen?

Was ist eine Menstruationstasse?

Die Menstruationstasse, welche mitunter auch als Menstasse, Menstruationsbecher, Menstruationsglocke oder Menstruationskappe bezeichnet wird, kann von Ladys als Alternative zum Vaginaltampon oder Vaginalbinden benutzt werden. Im Detail handelt es sich um ein kelchähnliches Gefäß, dass das Menstruationssekret auffängt, welches bei der Monatsblutung aus der Gebärmutteröffnung austritt. Die Cups bestehen je nach Hersteller aus folgenden Materialien:

  • Silikonmaterial
  • Medizinischem Silikonmaterial
  • Latex
  • TPE Kunststoff

Somit kann davon ausgegangen werden, dass es sich bei der Menstruationsglocke um einen Artikel der Monatshygiene handelt, der von immer mehr Frauen genutzt wird. Für die Nutzung muss die Tasse in die Vaginaöffnung eingeführt werden, was aufgrund des weichen Materials kein Problem ist.

Interessant ist, dass das erste Patent der Menstruationstassen bereits im Jahr 1937 eingereicht wurde. Der große Unterschied zum Tampon oder den Vaginalbinden war hierbei, dass die Monatsblutung nicht aufgesaugt, sondern in dem Gefäß aufgefangen wurde. Hier können je nach Ausführung bis zu 48 ml aufgefangen werden. Nach dem Entnehmen ist es dann einfach möglich, die Glocke zu entleeren, zu säubern und wieder einzusetzen.

Menstruationstasse

Was sind die Vorzüge der Nutzung eines Menstruationsbechers?

Es können einige deutliche Vorzüge gegenüber der Nutzung von Tampons und Vaginalbinden beim Ladycup festgestellt werden. Zuerst einmal ist dabei zu benennen, dass die Menstruationsbecher aus weichem Silikonmaterial die Scheidenöffnung nicht austrocknen, wie es bei Vaginaltampons oft der Fall ist. Auf diese Weise sinkt die Gefahr einer Infektion (Scheidenpilz) im Genitalbereich. Ladys, die dabei gegen Silikon oder auch Latex allergisch sein sollten, können sich natürlich für Alternativen entscheiden, wie aus thermoplastischem Elastomer. Weiterhin kann bei den Vorteilen benannt werden, dass die Tasse die komplette Vaginaöffnung sicher verschließt. Somit gelangt kein Sauerstoff an das Menstruationsblut, was das Entstehen von unangenehmen Gerüchen verhindert.

Darüber hinaus bestehen der Menstruationsbecher nicht aus körperbelastenden Stoffen, wie es beispielsweise bei Vaginaltampons der Fall ist, die chemisch gebleicht oder anderweitig behandelt wurden. Ein weiterer nicht unerheblicher Vorteil ist, dass die Menstruationstasse je nach Ausführung mehr Flüssigkeit als Tampons aufnehmen kann. Somit muss diese nicht so oft gewechselt beziehungsweise ausgeleert werden. Auch eine hohe Flexibilität ist zu benennen, da der Menstruationscup beispielsweise auch einfach auf einer Toilette ohne Mülleimer ausgespült werden kann, wo man ein Vaginaltampon nicht so einfach wegwerfen könnte.

Der letzte aber sicherlich nicht unwichtige Vorteil ist die Vermeidung von Müll beim Einsatz der Cups. Je nach stärke der Menstruationsblutung, werden entsprechend pro Monat viele Vaginaltampons und Binden verbraucht. Die Menstruationsglocke kann hingegen immer wieder genutzt werden, und das über mehrere Lebensjahre.

Wie kann der Periodenbecher am einfachsten éingeführt werden?

Allgemein sollte vor allem benannt werden, dass das Einführen des Bechers auf dauer sehr einfach wird. Hierfür ist nicht viel Übung nötig, lediglich etwas Geduld. Am leichtesten ist es dabei, wenn die Periodentasse zusammengefaltet wird, um somit leicht in die Vaginalöffnung eingeschoben werden zu können. Hier sollte sich die Glocke dann von alleine entfalten. In einigen Fällen kann es sinnvoll sein, die Glocke in der Scheidenöffnung nochmals zu drehen, damit dieser auch garantiert korrekt entfaltet ist. Der korrekte Sitz kann dabei am besten mit dem Finger überprüft werden. Besonders wichtig hierbei zu beachten ist, dass die Glocke durch die Scheidenmuskulatur und dem Unterdruck, der beim Einführen entsteht, in Position gehalten wird.

Damit die Waren dann zum leeren leicht herausgenommen werden kann, besitzt es Löcher unter dem oberen Rand. Somit gelangt Luft in die dem Menstruationscup und lässt sich leicht aus der Vaginaöffnung ziehen.

Welche Menstruationstasse Erfahrung

Welche Einsichten mit der Menstruationsglocke konnten Ladys im Produkttest sammeln?

Es kann auf jeden Fall benannt werden, dass Damen die bis jetzt immer nur ein Vaginaltampon während ihrer Tage genutzt haben, sich entsprechend erst einmal an die Menstruationsglocke gewöhnen müssen. Hierbei vor allem zu benennen sind die folgenden Unterschiede bei der Nutzung:

  • Ungewohntes Gefühl in der Vagina
  • Notwendigkeit den Becher ausleeren zu müssen
  • Unterschiedliches Einführen des Cups
  • Längerer Einsatz bei den Tagen

Wenn man sich an diese Unterschiede bei der Nutzung aber erst einmal gewöhnt hat, kann auf jeden Fall davon ausgegangen werden, dass der Menstruationsbecher bei den meisten Ladys sehr gut ankommt. Unter anderem berichten diese davon, dass Sie sich beim Einsatz der Menstruationstassen entsprechend sauberer fühlen. Sekundär ist noch ein Vorteil, dass sie Damen mit der Nutzung von dem Cup etwas für die Umwelt tun können, was heutzutage wichtiger als jemals zuvor ist. Auch der Umstand, dass man durch die Nutzung von der Tasse Geld spart, da man nicht immer wieder neue Vaginaltampons erwerben muss, darf nicht unterschätzt werden.

Wer sich selbst ein Bild der ganzen Erfahrungen von den Frauen machen möchte, kann die jeweiligen Erfahrungsberichte über Foren aber auch soziale Netzwerke wie beispielsweise über soziale Netzwerke durchlesen.

Welche Dimension der Cups ist die richtige für mich?

Jede Frau ist anders und benötigt somit eine andere Größe bei den Menstruationsbechern. Im Allgemeinen kann aber davon ausgegangen werden, dass jungen Ladys vor allem die Anwendung von kleinen Bechern empfohlen wird. Dies hängt damit zusammen, dass im jungen alter die Scheidenöffnung meist nicht so groß ist, sodass eine größere Menstruationsglocke nur zu Problemen führen würde. Bei älteren Damen, die beispielsweise schon ein Baby entbunden haben, sollte entsprechend eine größere Menstruationsglocke genutzt werden. Hierbei gilt aber immer, dass es etwas länger dauern kann, die richtige Dimension für sich zu finden. Am sinnvollsten ist es somit verschiedene Größen auszuprobieren, um somit sicherzugehen, dass die Kappe immer perfekt sitzt und gut passt.

Menstruationstasse Erfahrung

Die größten Anbieter für Menstruationsbecher im Vergleich

Selbstverständlich gibt es zahlreiche Produzenten, die heutzutage den Kauf von den Ladycups anbieten. Hierbei ist es natürlich wichtig, sich für ein gutes Unternehmen zu entscheiden, dass nicht nur faire Preise, sondern auch hochwertige Waren anbietet. Besonders hierbei zu benennen sind die folgenden drei Firmen:

  • Me Luna
  • Ladycup
  • Lunette

Hierbei kann erwartet werden, dass bei allen drei Anbietern, mit Gebühren zwischen 15 und 30 Euro, die Menstruationstassen zu einem fairen Kaufpreis angeboten werden. Weiterhin gibt es die Produkte bei jedem der Hersteller natürlich in verschiedenen Ausmaßen, Ausführungen und auch Farben. Bei Me Luna können beispielsweise 14 Farben erwartet werden, wohingegen bei Lunette zumindest 6 Farben zu Auswahl stehen. Weiterhin kann noch bei der Ausführung differenziert werden, dass die Waren bei Me Luna über eine leicht veränderte Form verfügen. Anders als bei den beiden anderen Firmen wird die Menstruationskappe hierbei nicht an einem einfach geraden Griff herausgezogen. Vielmehr stehen drei Griffarten zur Auswahl, welche den Einsatz vereinfachen können.

Ansonsten kann noch benannt werden, dass die Verarbeitung bei allen drei Firmen hochwertig ausfällt. Somit können die Cups nicht nur bis zu 12 Stunden am Stück getragen werden, sondern sie können auch viele Jahre im Einsatz bleiben.

Welche Menstruationsglocke sollte ich erwerben?

Auf diese Frage kann keine allgemeingültige Antwort gegeben werden. Vielmehr ist es nötig, dass jede Frau für sich die passende Glocke aussucht. Zuerst einmal wichtig ist dabei die Auswahl von dem richtigen Produktmaterial, da viele Damen allergisch auf Latex reagieren. Weiterhin muss dann die passende Größe ausgesucht werden. Hierbei muss die Vaginaöffnung komplett verschlossen sein, die Menstruationstasse darf aber auch nicht beim Tragen weh tun oder stören. Um die Ausmaßen vergleichen zu können, bietet es sich an, sich von einem Experten beraten zu lassen oder sich Videos im Netz anzuschauen. Weiterhin ist noch zu beachten, dass jeder Körper etwas anders auf die Menstruationstassen reagiert, entsprechend sollte nicht erwartet werden, dass das Tragen von diesen gleich ohne Eingewöhnung möglich ist.

Im Weiteren kommt es noch darauf an, wo du die Menstruationsglocke erwerben willst. Zum einen bietet sich die Bestellung über das Internet an. Hierfür kann einfach nur ein Shop von den oben genannten Herstellern besucht werden. Genauso kann die Bestellung aber auch über Amazon oder in einer Apotheke abgeschlossen werden. Letztlich ist noch als Tipp zu benennen, dass es durchaus sinnvoll ist, sich für ein gutes Angebot  zu entscheiden, dass einen angemessenen Preis aufweist. Zu günstige Menstruationsbecher verschleißen meist schnell und können entsprechend nicht lange genutzt werden.

Welche Menstruationstasse Erfahrungen

In jedem Alter kann die Mensglocke genutzt werden

Je nach Frau tritt die Monatsblutung schon entsprechend in jungen Jahren auf und hört erst im hohen Alter in den Wechseljahren wieder auf. Zwischen diesen beiden Zeiträumen können bis zu 5 Jahrzenten liegen. In dieser ganzen Zeit ist es für die Damen natürlich auch möglich, die Menstruationstasse verwenden zu können. Hierbei ist es nur wichtig, auf die Veränderungen seines Körpers zu achten und den Cup entsprechend anzupassen. Hierzu gehört vor allem die benannte Dimension, die korrekt ausgesucht werden muss.

Wie oft es dabei nötig ist, die Menstruationsglocke durch eine größere Variante zu ersetzen, hängt komplett von der Frau und ihrem Körper ab. Am sinnvollsten ist es dabei, alle 24 Monate zu überprüfen, ob, die Glocke noch perfekt sitzt. Weiterhin lohnt sich der Kauf eines größeren Modells, wenn die aktuelle Menstruationstasse beispielsweise immer wieder aus der Scheidenöffnung rutscht.

Fazit – die Menstruationsglocke als Alternativvorschlag bei der Regelblutung

Damen müssen einmal im Monat mit ihrer Periode leben, sodass es durchaus sinnvoll ist, sich auf diesen Zeitpunkt bestens vorzubereiten. Die Menstruationstasse ist dabei eine sehr gute Alternative zu den bekannten Methoden wie Tampons und Binden. Hierbei ist zu beachten, dass diese Hygieneprodukte nur einmal bestellt werden müssen, um dann entsprechend dauerhaft im Einsatz zu bleiben. Die Nutzung der Cups erfordert dabei etwas Anpassung, kann aber einfach umgesetzt werden, wenn man sich erst einmal an die Glocke gewöhnt hat. Außerdem ist noch zu beachten, dass die Cups als durchaus positiv für die weibliche Vaginaflora ausfallen. Somit kann die Gesundheit im Genitalbereich leichter aufrechterhalten werden.

Als Fazit aus unserem Test kann demzufolge angegeben werden, dass sich die Verwendung der Menstruationstasse in jedem Fall anbietet. Damen, die einen Alternativvorschlag zu Vaginaltampons und Vaginalbinden suchen, sind somit genau richtig.

FAQ

Wie kann der Menstruationsbecher am leichtesten gereinigt werden?

Wie schon aufgeführt wurde, wird die Menstruationsglocke nicht gewechselt, sondern immer wieder entleert, gesäubert und eingesetzt. Hierbei ist besonders auf eine hochwertige Reinigung zu achten, um mögliche Infektionen zu vermeiden. Während der Regelblutung reicht es aus, die Tasse unter warmem Wasser an einem Waschbecken gründlich auszuspülen. In diesem Fall muss keine Seife verwendet werden. Wer aktuell kein fließendes Wasser nutzen kann, hat auch die Möglichkeit die Kappe mit einem Feuchttuch auszuwischen. Hierbei sollte es sich aber um ein Tuch ohne Alkohol handeln, um das Silikonmaterial oder Latex des Bechers nicht zu beschädigen.

Nach der Menstruation ist es dann nötig, die Menstruationsglocke abzukochen. Hierbei reicht es aus, diese für 3 bis 5 in einem Topf auf dem Herd oder einem speziellen Silikonbecher in der Mikrowelle abzukochen. Somit werden sicherlich alle Keime abgetötet. Anschließend sollte der Menstruationsbecher bis zum nächsten Monat sauber verstaut werden.

Kann ich mit der Periodentasse schwimmen gehen?

Die Glocke kann nicht nur ohne Weiteres beim Schwimmen getragen werden, sondern bietet auch einige Vorzüge gegenüber den Alternativen. Besonders zu benennen ist, dass der Menstruationsbecher keine Flüssigkeit aufsaugt. Somit kann dieser auch bei einem langen Aufenthalt im Badewasser ohne Probleme verwendet werden. Weiterhin wird verhindert, dass Bakterien und Keime in die Vagina eindringen. Somit ist es noch leichter, eine Pilzinfektion zu verhindern. Letztlich ist noch zu benennen, dass das Produkt vollkommen dicht hält, sodass beim Schwimmen sicher kein Unglück passiert.

Kann ich die Glocke bei Sportarten tragen?

Es ist absolut verständlich, dass sich viele Damen Sorgen darüber machen, ob der Menstruationsbecher auch beim Sport verwendet werden kann. Hierbei besteht aber überhaupt kein Grund zur Sorge. Sollte die Glocke die richtige Dimension aufweisen, sitzt diese fest vor der Gebärmutter. Somit kann es selbst bei starken Bewegungen nicht zu einem Verrutschen kommen. Weiterhin sollte nicht vernachlässigt werden, dass der Mensbecher nicht bei den jeweiligen Aktivitäten stört. Besonders zu benennen hierbei ist das Fahren von einem Fahrrad. In diesem Fall spüren die Damen nicht einmal, dass sie ein solches Hygieneprodukt tragen.

Kann die Menstruationstasse auch bei der Nutzung einer Spirale getragen werden?

Die Spirale als Verhütungsmittel kann hochwertig mit der Menstruationstasse kombiniert werden. Der Grund hierfür ist, dass der kleine Faden, der aus der Gebärmutter hängt, beim Falten und Einführen der Glocke nicht berührt wird. Somit besteht auch nicht die Gefahr, dass die Position der Spirale negativ verändert wird. Als Vorteil kann vielmehr benannt werden, dass es Krankheitserreger schwerer haben, sich in dem Menstruationsbecher vermehren zu können. Somit ist es dann auch möglich zu verhindern, dass über die Spirale Keime in die Gebärmutter gelangen. Somit können Krankheiten sicher verhindert werden.

  1. https://www.welt.de/gesundheit/article165617109/Statt-17-000-Tampons-einfach-mal-die-Menstruationstassen-nehmen.html
  2. https://www.onmeda.de/magazin/menstruationstasse-versus-tampon.html
  3. https://www.t-online.de/leben/id_78847104/menstruationstasse-anwendung-vorteile-pflege-und-tipps.html