Alles zum Thema Dildo kaufen: Welchen sollte man nehmen? Wo gibt es das Sexspielzeug und was bringt es?

Welchen Dildo solltest du kaufen?

Ein Dildo, das ist ein Sextoy, meist ungefähr in Phallusform, ohne einen eingebaute Elektrik zur Vibration. Wenn du einen Dildo suchtst, der auch vibriert, stößt oder sich dreht, findest du wirklich gute Beschreibungen und Tipps in unserem Artikel zum Thema “Vibrator kaufen”. Gute Dildos, die dir Genuss auch ohne künstliche Stimulation bescheren, das sind beispielsweise The Boss Stub von der Plattform Fun Factory oder auch der “Mais”von SelfDelve, ein Dildo in prickelndem Gemüsedesign. Hunderte von kleinen Maiskörnern verwöhnen dich. Wichtig ist, dass der Dildo dir symphytisch erscheint, du deine Scheu ablegst und behutsam aber entschlossen deine Möglichkeiten auslotest.

dildo kaufen

Welcher Dildo ist der beste für Anfängerinnen?

Für diejenigen, die noch wenig oder keine Erfahrung mit Sextoys, im Speziellen der Befriedigung durch Dildos gemacht haben, empfiehlt sich, statt eines herkömmlichen Dildos, zum Anfang die berührungslose Stimulation durch einen Auflegevibrator wie den Satisfyer Pro 2. Natürlich gereichen auch tolle, warme und anschmiegsame, wohlproportionierte Dildos wie der Darling von Miss oder der bereits oberhalb erwähnte Mais von SelfDelve zum absoluten Genuss. Zu Beginn sollte der Dildo von der Größe nicht zu ausufernd sein, es empfehlen sich, gerade bei jungen Mädchen, auch die diversen Minivibratoren, die es unter anderem bei Amorelie oder Eis.de zu kaufen gibt.

Worauf solltest du beim Kauf achten?

Wenn du wirklich etwas von deinem Dildo haben möchtest, solltest du beim Kauf ein wenig mehr an Euro investieren. Gute Qualität zahlt sich hier mit gesteigertem Vergnügen aus. Das Material sollte unbedingt gesundheitlich nicht gefährdend sein, billige Asia-Produkte sind oft aus minderwertigem Plastik hergestellt. Möchtest du deinen Dildo auch unter der Brause benutzen, sollte das bei gewöhnlichen Dildos regelmäßig kein Problem sein. Natürlich sollte die Oberfläche des Dildo in einwandfreiem Zustand sein. Risse oder scharfe Kanten können die empfindlichen Schleimhäute der Vagina verletzen.

  • Gute Qualität kaufen
  • Dildo muss sympathisch sein
  • Material muss verträglich sein
  • Größe muss abgestimmt sein

Wo kannst du einen Dildo kaufen?

Für günstige Angebote im Bereich der Sextoys, beim Dildo kaufen, hat sich die Seite Eis.de ganz ausgezeichnet bewährt. Wer es ein wenig luxuriöser möchte, sieht sich auf den Seiten Amorelie um. Und schließlich gibt es da noch den großen Amazonshop, in dem man unter Dildo tausende von Angeboten findet. Auf diesem Wege ist der neutrale Versand des Spielzeuges gesichert, die Lieferung geht schnell über die Bühne. Auch spricht vieles für die Qualität der Produkte, die man bei Eis.de und Amorelie kaufen kann. Auf billige Produkte aus Asia-Produktion sollte man, alleine aufgrund der eventuellen gesundheitlichen Gefahren, wohlweislich verzichten.

Wieviel kostet ein Dildo normalerweise?

Gerade Anfängerinnen sollten auf die Qualität des Spielzeuges achten, das sie erstehen. Das meint, beim Dildo kaufen auch ein bisschen mehr an € investieren. Passable Dildos gibt es jedoch bereits ab etwa 15-20 Euro. Nach oben sind ganz klar keine Grenzen. Doch, sollte man meinen, mehr als 100 bis 120 Euro dürften purer Luxus sein. Und die Kreationen, die man auf den Seiten der Plattformen betrachten kann, lassen ihren Preis von etwa 30 bis 100 € durchaus gerechtfertigt scheinen lassen. Wirklich phantasievoll und anregend die Designs. Das bereitet ohne Zweifel Lust, die Spielzeuge einmal auszuprobieren. Und wer noch keine Erfahrung mit den kleinen Freunden hat, wird sicherlich eine angenehme Überraschung erleben.

Warum ist vom Kauf in offline Sexshop oder Drogeriemarkt abzuraten?

Die ersten Erfahrungen im Dunstkreis der wunderbaren Lust – sie sollten nicht geprägt sein, durch den Kauf des, doch sehr intimen Toys, in einem schmuddeligen Sexshop, in einer vielleicht noch schmuddeligeren Bahnhofsgegend. Oder in einer sterilen Drogerie. Das Dildo kaufen im Netz garantiert, anders als das meist sehr eingeschränkte Sortiment von Sexshops, einmal eine sehr große Auswahl. Zum anderen ist die Beratung im Internet sicherlich hochwertiger und differenzierter als die des Verkäufers im Shop. Die Preise beim Dildo kaufen sind allemal günstiger. Schließlich wird von vertrauenswürdigen Händlern wie Eis.de oder Amorelie ein sehr hoher Qualitätsstandard garantiert. Auch Rücksendungen sind ohne weiteres möglich. Der Versand verläuft regelmäßig ausgesprochen schnell, die Verpackung ist neutral.

Das Dildo kaufen im Netz garantiert

Warum lohnt sich für viele Frauen die Anschaffung eines Dildos?

Viele Frauen genießen die Stimulation von Vaginalbereich und des G-Punktes. Hier kann ein guter Dildo ausgezeichnete Dienste leisten. Gerade für junge Mädchen, die ihre Scheu ihrem Körper gegenüber noch überwinden müssen, ist ein, vielleicht etwas kleinerer Dildo ohne aufwendige Elektrik, die man ja schließlich einführt, wesentlich angenehmer. Doch Sinn für einen klitoralen Orgasmus macht auch die Verwendung eines Satisfyer Pro 2, denn hier ist es überhaupt nicht notwendig, einen Dildo zu platzieren, lediglich der kleine Saugnapf wird auf die Klitoris aufgesetzt. Einen Dildo kaufen kann aber auch durchaus heißen, zu zweit Spaß zu haben. So können Minidildos oder auch ganz herkömmliche Dildos zusätzlich vaginal oder anal beim Liebesspiel eingeführt werden.

Faktoren bei der Benutzung eines Dildos

  • Selbstbestimmung
  • Unabhängigkeit
  • Zeitraum
  • Setting

Gibt’s es speziell für die G-Punkt Stimulation entworfene Dildos?

Wenn du einen Dildo kaufen möchtest, wirst du sicher schon über den G-Punkt gehört haben. Das ist ein Bereich am hinteren oberen Ende der Vagina, die besonders stark mit Nerven durchsetzt ist. Wird dieses Areal entsprechend stimuliert, kann es zu ganz unglaublichen Orgasmen kommen. Es gibt nun Dildos, die so designend sind, dass sie genau diesen Punkt erreichen und durch deine Bewegungen sanft massieren. Was für ein Genuss! Genau zu diesem Zweck als sind die sogenannten “G-Punkt-Stimulatoren” entworfen. Ihre Form ermöglicht es dir, ganz genau auf den Punkt zu kommen. Eine wirkliche reiche Auswahl findest du bei dem seriösen und vertrauenswürdigen Onlinehändler Eis.de unter der Url https://www.eis.de/dildos/g-punkt-dildos.

Welche verschiedenen Dildos gibt es zu kaufen?

Die Palette der Dildos, die es auf dem Erotikmarkt zu kaufen gibt, ist tatsächlich nahezu unendlich. Man kann die Fülle jedoch, wie unten dargestellt, in etliche Sparten einteilen. Ein Dildo muss nicht unbedingt immer für eine Frau gedacht sein. Auch Pärchen können sich des Sexspielzeuges in der einen oder anderen Form genüsslich bedienen. Ob es nun ein herkömmlicher Dildo in Phallusform, ein Analdildo oder ein Doppledildo ist, den du beim Dildo kaufen erstehst, ob man ihn allein oder zu Zweit benützt, Dildos in all ihren Formen sind eine willkommene Ergänzung des Liebesspiels. Sie können Frauen zu ihrem endgültigen Orgasmus verhelfen, wenn der Partner es nicht ganz geschafft hat, sie zu erfüllen.

Analdildos

Analdildos

Analdildos sind beim Dildo kaufen in den Bereich der Analsexspielzeuge eingeordnet. Ihr Design und ihre spezielle, meist etwas schlankere Form sind so ausgelegt, dass sie auch mühelos die empfindlichen Nerven in den Bereichen der Prostata beim Mann massieren. Auch die Damen besitzen in diesem Bereich ein ausgesprochen dichtes Netz an feinfühligen Nerven. Wer mit Analdildos spielt, sollte gut auf Hygiene achten. So ist es beispielsweise zu vermeiden, den Dildo, ohne ihn vorher gereinigt zu haben, für Vagina und Analbereich zu verwenden. Auch die Benutzung einer Gleitcreme, eines Gleitgels ist von Vorteil, es vereinfacht die Penetration und schützt vor Verletzungen.

Doppeldildos

Doppeldildos

Doppeldildos sind das ideale Spielzeug für den ungehemmten Spaß zu zweit. Mit diesem Toy können nicht nur Frau und Frau zu außergewöhnlichem Vergnügen kommen. Der lange Dildo, an beiden Enden mit einem Peniskopf ausgerüstet, ist sehr flexibel, biegsam. So kann er ohne Probleme zu zweit benützt werden. Ganz raffinierte Frauen führen sich den Dildo gleichzeitig vaginal und anal ein. Ein doppelter, sehr sinniger Genuss. Und soll der Penis einmal etwas tiefer eintauchen – der Doppeldildo ist das optimale Toy. Die Doppeldildos gibt es natürlich in verschiedenen Größen und Ausführungen, auch mit Vibratoren ausgerüstet.

Glasdildo

Glasdildo

Wer beim Dildo kaufen auf das Design Wert liegt, wer ein wahres Schmuckstück als kleinen Freund daheim haben will, der wird zum angenehm glatten, ein wenig kühlen Glasdildo greifen. Glasdildos zeigen viele Vorteile. Einmal sind sie sehr leicht zu reinigen. Sie eigenen sich mit ihrer sehr glatten Oberfläche hervorragend für die Analpenetration, flutschen auch sehr angenehm und zart in die Vagina. Man muss keine Angst um die Glasgeräte haben, sie sind sehr stabil zumeist aus Borosilikatglas gefertigt, so gut wie unzerbrechlich. Sie können bequem erwärmt werden und sind ausgesprochen leicht sauber zu halten. Und natürlich schauen sie echt hip aus.

Metalldildos

Metalldildos

Für denjenigen, diejenige, die es beim Dildo kaufen etwas ausgefallener bevorzugen oder nur ganz einfach sehr bodenständig sind, eignet sich ganz vorzüglich ein Dildo aus Metall. Auch hier gibt es die verschiedensten Ausführungen. Das Metall ist selbstverständlich so geformt, dass es die bevorzugten Stellen sehr einfach und wirkungsvoll erreicht. Das glatte Material, die sehr leicht anzuwärmende Metalloberfläche machen ein Eindringen ausgesprochen leicht. Ganz klar sieht ein solch edel geformter Dildostab auch heiß aus. Welches Mädel kommt da nicht auf süße Gedanken.

Pumpdildos

Pumpdildos

Pumpdildos sind etwas sehr besonderes, sowohl für Männer als auch für Frauen. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Größen, konzipiert für die Vagina oder den Anus. Durch das aufpumpen gewinnt der Penis erstaunlich an Größe, 5 – 6 fache des Anfangsvolumens, wenn gewünscht. Ein ideales Spielzeug für Frauen, die wissen wo es lang geht, für verwöhnte Männer. Doch auch für die Anfänger bei den Dildos sicherlich ein interessantes Experiment.

Realdildos

Realdildos

Die Technik und das Kunststoffdesign machen es möglich. Nachbildungen des Penis, Dildos kaufen, die so wirklich erscheinen, dass den Damen bei der Berührung Schauer über den Rücken laufen. Nach Originalvorbildern geformt, naturgetreu nicht nur in der Optik. Das verwendete Material ist tatsächlich der menschlichen Haut sehr ähnlich. Den Dildo ein wenig anwärmen, vielfach kann man ihn auch mit einem Saugnapf auf einer glatten Fläche fixieren, sich liebkosen. Ein Unterschied zum echten Glied ist kaum merkbar, lediglich dass du den Dildo benützen kannst wann und so lange du möchtest.

Riesendildos

Riesendildos

Mit den realistischen Riesencocks, den Giganten unter den Dildos, werden viele, geheim gehaltene Frauenwünsche Wirklichkeit. Diese Riesendildos beginnen mit einer Länge von 17,5 Zentimeter und entsprechendem Umfang. Es gibt Exemplare, die eine wirklich erfahrene Benutzerin voraussetzen. Für Anfängerinnen beim Dildo kaufen sind diese Wahnsinnsgeräte sicherlich nicht geeignet. Doch die erfahrene Frau kann hier endlich den Spaß bekommen, den sie sich immer schon gewünscht hat.

Silikondildos

Silikondildos

Sehr viele der angebotenen Dildos sind aus Silikon gefertigt. Ein hervorragendes Plastik mit ganz besonderen Eigenschaften. Es zeigt sich sehr hautfreundlich, hygienisch. Weiter ist Silikon frei von Giftstoffen. Silikondildos sind ausgesprochen einfach mit ein wenig warmen Seifenwasser zu reinigen. Ein großer Vorteil des Materials ist vor allem, dass es schnell die Umgebungstemperatur annimmt. So ist es möglich, den kleinen Freund sehr einfach ein wenig vorzuheizen, mit einem warmen Handtuch, ein wenig heißem Wasser – oder einfach indem man ihn eine Zeit lang in der Hand hält. Silikonempfindlichkeiten sind nahezu unbekannt. Dagegen kann es durchaus vorkommen, das Allergien oder andere Probleme bei Latexdildos oder Toys aus anderen Gummiarten auftreten.

Strap-On Dildos

Strap-On Dildos

Wer beim Dildo kaufen einen Strap-on auswählt, hat jedenfalls besondere Phantasien, vielleicht im Bereich des Love Bondage. Ein Strap-on ist eine Art von Gürtel, an dem vorne im Schritt ein künstlicher Penis, ein Dildo zumeist, manchmal auch mit Vibratoren ausgerüstet, zu finden ist. Mit dieser sinnreichen Erfindung können sich zwei Frauen gegenseitig verwöhnen, denn es gibt sie in Doppeldildofunktion. Oder aber der etwas müde Ehemann findet sein Vergnügen in der Dildoschale, während die Frau schwarz auf weiß die Ausmaße des Toys genießen kann. Manchen mag die etwas bizarr aussehende Vorrichtung abschrecken, andere finden gerade das sexy.

Fazit

Dildos, ganz einfach und ohne Motor, sind Jahrtausende alte Spielzeuge der Frauen. Ein unerlässliches Requisit, fast wie ein Dessous, dass es erlaubt, auch ohne Mann sinnliche Freuden zu erleben, wann immer Frau danach gelüstet. Dildos kaufen kann man in den verschiedensten Ausführungen und Materiealien. Die Onlinehändler Amorelie, günstig vor allem auch der Online-Erotikversand Eis.de bieten eine überaus reichhaltige Auswahl. Der Dildo sollte gute Qualität besitzen, billige Plastikmaterialien sollten nach Möglichkeit vermieden werden. So ist ein Einkauf bei einem der vertrauenswürdigen Onlinehändler generell von Vorteil. Das auch wegen der neutralen Verpackung, der schnellen Lieferung.

FAQ

Kann ich mit einem Dildo etwas falsch machen?

Dein Körper ist dein Freund! Gehe behutsam mit dem Dildo vor, dann wirst du lediglich pures Vergnügen empfinden. Wenn du noch nicht ganz für die Liebkosung des kleinen Freundes bereit bist, wird ein wenig Gleitgel Wunder wirken. Beachte aber, dass bei Plastikoberflächen, Silikon oder Latex nur ein Gleitgel auf wasserlöslicher Basis zur Anwendung kommt. Möchtest du den Dildo für den Analbereich verwenden, solltest du zu Beginn ein kleineres Modell wählen. Niemals sollte ein Dildo für analen und vaginalen Einsatz hintereinander benützt werden. Fäkalbakterien haben in der Vagina nichts zu suchen.

Welches Material empfiehlt sich für Anfänger?

Das Material spielt für Anfänger beim Dildo kaufen vielleicht keine ganz so große Rolle. Vielmehr sollte der Umfang des künstlichen Penis nicht zu enorm sein. Ein Minidildo oder noch besser ein Toy wie der Womanizer oder der Satisfyer Pro 2, die ganz ohne Berührung die Klitoris zum Orgasmus stimulieren, sind nette Alternativen. Das Material sollte sich leicht auf Körpertemperatur erwärmen lassen, Silikon hat sich hier als sehr hautfreundlich, leicht zu pflegen und robust erwiesen. Letztlich soll der Dildo gefallen, sympathisch sein, ein kleiner Freund werden. Spielt da die Hautfarbe eine Rolle?

Wie pflege ich meinen Dildo?

Ein Dildo sollte selbstverständlich immer sauber gehalten werden. Da ein gewöhnlicher Dildo ohne empfindliche Elektronik oder Mechanik auskommt, ist es regelmäßig sehr einfach, ihn zu reinigen. Etwas handwarmes Wasser mit ein wenig Seife oder Spülmittel genügen. Vorsicht jedoch mit scharfen Reinigern und Desinfektionsmitteln. Sie könnten die Oberflächenstruktur des Materials beschädigen. Auch ist angeraten, Dildos aus Kunststoff nicht direktem Sonnenlicht über längere Zeit auszusetzen. Das könnte zu Sprödigkeit im Material führen.

Wird ein Dildo meine Jungfräulichkeit verletzen?

Ja. Ein Dildo ist ein Ersatz für das männliche Glied, den Cock. Das Jungfernhäutchen wird durch das Eindringen eines Penis oder eines Dildos entfernt. Wer Orgasmen erleben möchte, ohne dabei seine Jungfräulichkeit zu verlieren, dem sei der Auflegevibrator Womanizer oder der Satifyer Pro 2 an das Herz gelegt. Ohne in die Vagina einzudringen, sie überhaupt zu berühren, generiert das Toy die wunderschönsten Orgasmen. Dabei wird mithilfe von Unterdruck die Klitoris stimuliert. Eine andere Möglichkeit seine Jungfräulichkeit zu behalten ist im Übrigen der Analverkehr.

  1. http://www.deutschlandfunkkultur.de/korrespondenten-berichten-ueber-dildos.1737.de.html?dram:article_id=417154
  2. http://www.sueddeutsche.de/muenchen/erotik-shop-im-tal-um-himmels-willen-wie-kannst-du-nur-1.3960638
  3. https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/darf-man-sexspielzeug-zurueckgeben-21102-art1639816.html
  4. https://www.stern.de/neon/magazin/sexspielzeug–was-ich-bei-einer-sextoy-party-erlebt-habe-7823008.html