Hysterical literature

In einem Projekt des Künstlers Clayton Cubitt lesen Frauen aus verschiedenen literarischen Werken vor, während sie gleichzeitig (für den Zuschauer unsichtbar) mit einem Vibrator stimuliert werden. Laut Cubitt liegt die Faszination dieses Projekts in dem Wettstreit zwischen Körper und Geist, bei dem der Körper schließlich stets die Oberhand gewinnt. Die entstandenen Videos sind auf jeden Fall sehr sexy und unterhaltsam. Hier ist Beitrag 1 aus der Serie des Künstlers. Richtig interessant wird es ca. ab 5:20. Wir empfehlen die Lautsprecher etwas herunterzudrehen. 😉

Der Vibrator der die Frauen in den Hysterical Literature Videos verlässlich zum Orgasmus bringt ist der mittlerweile schon recht berühmt Hitachi Magic Wand. Dieser Stabvibrator besitzt einen tennisballgroßen Stimulationskopf und ist dadurch in der Lage den gesamten Intimbereich der Nutzerin intensiv zu stimulieren.

Rate this post